27.09.11 18:48 Uhr
 132
 

Angela Merkel stellt offiziell und voll des Lobes Philipp Röslers Biographie vor

Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Wirtschaftsminister Philipp Rösler hatten in letzter Zeit einige Differenzen, doch bei der offiziellen Präsentation der Biographie des FDP-Politikers war Merkel voll des Lobes. Auch dass Rösler einmal über die Barbie-Version von ihr lästerte, schien vergessen.

Angela Merkel war guter Laune als sie "Philipp Rösler - ein Porträt. Glaube. Heimat. FDP" vorstellte. Sie sagte zum Beispiel: "Wer Philipp Rösler unterschätzt, hat schon verloren".

Einen kleinen Seitenhieb konnte sie sich allerdings nicht verkneifen, als sie auf das Hobby Röslers anspielte, der sich gerne als Bauchredner betätigt. Er könne auch ohne Handpuppe Dinge erklären: "Ich könnte auch sagen mit oder ohne Barbie-Puppe".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Angela Merkel, Buch, Philipp Rösler, Biografie
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 18:54 Uhr von David_blabla
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
meine: Fresse, ist wohl Mode ein Buch zu schreiben? Ich mach auch eins. David und die Folgen von ShortNews. LöL

ca. 940 Seiten für nur 799,-- EUR.
Kommentar ansehen
27.09.2011 23:11 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Heuchlerin vom feinsten!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?