27.09.11 18:15 Uhr
 383
 

Drogenkurier schmuggelt 30 Kilogramm Marihuana - Untersuchungshaft

Ein 42-Jähriger wurde am Grenzübergang Heidenend bei Nettetal angehalten - Mit 17 Plastiktüten gefüllt mit rund 30 Kilogramm Marihuana im Gepäck.

Der Fahrer versuchte zunächst zu flüchten, konnte jedoch aufgehalten werden. Der aus Albbruck im Schwarzwald stammende Mann sitzt zurzeit in U-Haft.

Das Rauschgift wurde am Samstagabend über den polizeibekannten "Drogenpfad" geschmuggelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Loewe35
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Marihuana, Kilo, Schmuggel, Untersuchungshaft
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 18:15 Uhr von Loewe35
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
17 Kilo Rauschgift versteckt als Kaninchenstreu, sehr einfallsreich. Aber mal ehrlich, irgendwie muss sich das Geschäft ja leider lohnen, sonst würden nicht soviele Kuriere ein derart hohes Risiko auf sich nehmen.
Kommentar ansehen
27.09.2011 18:28 Uhr von Rechthaberei
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hol-Land und insbesondere da bei Venlo kann man: nur Einzäunen (oder das europäische Jamaika mittels Piratenpartei nach Deutschland verlegen):

http://www.youtube.com/...



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
27.09.2011 19:09 Uhr von muhkuh27
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
super: Wieder ein Triumpf beim Kampf gegen die Windmühlen :)
Kommentar ansehen
27.09.2011 19:34 Uhr von mardnx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
1 kilo ca 5000 euro marktwert
Kommentar ansehen
27.09.2011 20:15 Uhr von Aweed
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ich könnte: jedesmal heulen wenn ich sehe wie viele leute cannabis als "Rauschgift" bezeichnen -.-
Kommentar ansehen
28.09.2011 07:39 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@aweed: aus diesem grund:

Aus verschiedenen Hanfsorten der Gattung Cannabis können Rauschmittel gewonnen werden, die sich ebenfalls unter der Bezeichnung „Cannabis“ zusammenfassen lassen. Die getrockneten und zerkleinerten harzhaltigen Blüten und kleinen Blätter der weiblichen Pflanze werden Marihuana genannt und unverändert konsumiert oder zu den Produkten Haschisch oder Haschischöl weiterverarbeitet. Cannabis ist in der Bundesrepublik Deutschland die am häufigsten konsumierte illegale Droge.[1] Hauptwirkstoffe sind die sogenannten Cannabinoide; zu ihnen zählt auch Tetrahydrocannabinol (THC). Cannabinoide beeinflussen das Zentralnervensystem des Menschen. Besonders häufig erzielen sie eine relaxierende, sedierende und antiemetische Wirkung, in höherer Dosierung wird auch von halluzinogenen Eigenschaften berichtet.
Kommentar ansehen
28.09.2011 10:47 Uhr von Aweed
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
KamalaKurt: du bist mir echt nen kasper :D
Kommentar ansehen
28.09.2011 23:12 Uhr von Falap6
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
aweed: es ist ja auch ein rauschgift
Kommentar ansehen
29.09.2011 03:22 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@aweed und mit verlaub, du bist ein ignorant, oder verstehst du den text nicht, den ich extra für dich aus einem wikipediabericht rauskopiert habe.
Kommentar ansehen
29.09.2011 12:19 Uhr von Aweed
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
kamalakurt: :D du bist ein ignorant, versuchst dich rechthaberisch in ein thema einzubringen wovon du einfach keine ahnung hast. dann kopierste nen text von wikepedia und hast die weisheit aufeinmal mit löffeln gefressen, sehr interessant ;)
Kommentar ansehen
29.09.2011 14:41 Uhr von Falap6
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@aweed: dann werde ich auch mal ein wenig zu Rauschgift kopieren:

Duden.de:
"Stoff (2a), der einen Rauschzustand erzeugt"

http://de.wiktionary.org/
Bedeutungen:
[1] Sammelbezeichnung für Stoffe, die einen Rausch verursachen

Unterbegriffe:
[1] Alkohol, Haschisch, Nikotin, Opium
Kommentar ansehen
29.09.2011 14:41 Uhr von Falap6
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@aweed: dann werde ich auch mal ein wenig zu Rauschgift kopieren:

Duden.de:
"Stoff (2a), der einen Rauschzustand erzeugt"

http://de.wiktionary.org/
Bedeutungen:
[1] Sammelbezeichnung für Stoffe, die einen Rausch verursachen

Unterbegriffe:
[1] Alkohol, Haschisch, Nikotin, Opium
Kommentar ansehen
30.09.2011 04:17 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@aweed ich informiere mich, halte das was ich lese für sinnig und gebe dann meine meinung ab. und dann soll ich ein ignorant oder rechthaberisch sein? einfach lächerlich.

beiträge die in wikipedia veröffentlicht werden, werden von spezialisten auf ihre richtigkeit überprüft.

jedes rauschgift ist gefährlich, da man davon ausgehen kann, dass sich mit der zeit die härte der droge erhöht und somit der verfall des körpers und des geistes schneller vonstatten geht. vor jahren hat man selten mal gelesen, dass man ein drogenkonsument am steuer eines autos erwischt hat. heute geben sich die alkohol und drogenabhängigen in der häufigkeit des erwischens schon die hand.
Kommentar ansehen
07.10.2011 20:20 Uhr von fakusaman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die lernen es nie: Erst vor einem jahr wurde der jüngere bruder zu 4 jahren haft verurteilt (wegen dem gleichen misst)und sitzt zur zeit in freiburg,jetzt kommt der ältere bruder also ich weiss nicht was ich sagen soll....Manche leute bekommen den hals einfach nicht voll...also selber schuld....übrigens der bruder hatte 22 kilo....und jetzt 30 kilo also ich tippe mal so über den daumen etwa 6 lange und schöne jahre....hinter den schönen gardinen ...von schweden
Kommentar ansehen
08.10.2011 04:28 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
grundsätzlich ist zu sagen, dass das dealen mit rauschgift an 12jährige und an die, die kein ständiges einkommen haben strengstens zu verurteilen ist, da dieses klientel dazu neigt, um neuns stoff zu bekommen, selbst kriminell wird. und genau auch diese leute werden dann zu härteren drogen greifen um ihr hirn schneller und effektiver ausschalten zu können.

wenn die behörden die gefahr des rauschgiftes nicht erkannt hätten, dann könnte man dies überall zu marktangemesenen preisen kaufen können.
Kommentar ansehen
21.10.2011 00:08 Uhr von KifKif
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ kamalakurt: ich frag mich grad echt ob du wirklich so dämlich bist, wie du dich in deinen Comments gibst, oder tust du einfach nur so und willst damit provozieren.

Deine Kommentare zu lesen, tut mir echt im Hirn weh.

Ist ja ok , das du gegen Drogen bist, ich bin selbst auch kein Btm Konsument.

Aber wenn man absolut keine Ahnung hat von der Materie, dann sollte man einfach mal die fresse halten

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?