27.09.11 14:03 Uhr
 2.802
 

Gewölbte Touchscreens ein neuer Trend?

Mit dem kommenden Jahr will Apple und diverse andere Hersteller in der ersten Hälfte des Jahres 2012 Geräte mit einer gewölbten Glasfront auf den Massenmarkt bringen.

Wie der taiwanesische Branchendienst DigiTimes erfuhr, wollen sich Apple-Konkurrenten einen Vorteil in Sachen Wettbewerb auf dem Markt gegenüber Smartphones und Tablets erarbeiten. Jedoch investierte Apple selbst vor kurzem im Bereich gewölbter Glasoberflächen.

Dennoch sind taiwanesischen Zulieferer etwas skeptisch, da sie befürchten, dass dieser Trend nur kurzlebig bleiben und sich nicht auf den Massenmarkt durchsetzen wird. Sollte sich der Trend jedoch durchsetzen, dann profitieren vor allem Hersteller von Smartphones davon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Smartphone, Trend, Touchscreen
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 14:03 Uhr von Trikoflex
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich für meinen Teil ahne schon, dass Apple -insofern sie die ersten Produkte verkauft haben - diese gewölbte Oberfläche patentieren lassen und die nächste Schlammschlacht á la 2.0 stattfinden wird.

Das ist nun mal eine Faustregel im Geschäft: Derjenige, der etwas zu erst auf den Markt bringt, der behauptet sich dann, bis etwas vergleichsweise oder besseres auf den Markt existiert.
Kommentar ansehen
27.09.2011 14:14 Uhr von heislbesen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wäre ja fast ein "Rückschritt" nachdem die Display Folie vorgestellt worden ist...

Der Einsatz wäre für Tablets optimal..

http://www.golem.de/...

[ nachträglich editiert von heislbesen ]
Kommentar ansehen
27.09.2011 15:16 Uhr von msh1n0
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich ist das wohl am besten fürs Auto geeignet.
Aber ich stelle mir grade so Apple vor, normal Tacho und Drehzahlmesser in der Frontscheibe und dann plötzlich ein Scheibenfüllendes Popup, man solle ein Update aus dem AppStore runterladen und die Funktion wird bis dahin eingestellt...
Kommentar ansehen
27.09.2011 15:31 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"ein neuer trend"....


wohl eher DER ZAHN DER ZEIT?!
Kommentar ansehen
27.09.2011 15:32 Uhr von Bierinfanterist
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wie bitte? und was genau soll ein gewölbter Touchscreen bewirken? Handys werden dadurch nur unnötig dicker und unhandlicher. Obendrein siehts hässlich aus und führt zu Reflexionen und Verzerrungen. Vor 10-15 Jahren fluchte man über gewölbte Röhrenmonitore und nun kommen irgendwelche Trendsetter daher und wollen Displays mit Wölbungen ausstatten? Ich versteh diese permanenten, neuen-alten Displaytrends einfach nicht. Wirklich nicht. Wieso muss dauernd alles trendgemäß verändert und verschlimmbessert werden? Genau wie dieser ekelhafte Full HD Trend bei Monitoren. Find mal einer einen 16:10 LCD Monitor mit 1920*1200er Auflösung.. Ätsch, gibts kaum mehr. Stattdessen überall das eklige 16:9 TV-Format bei Monitoren. Auch wenns nur ein Unterschied von 120px in der Höhe ist, aber diese 120px können verdammt viel ausmachen, was ergonomische Nutzung betrifft. Was ich eigentlich sagen wollte: diese permanente Verschlimmbesserei und Designfails diverser Technikhersteller kotzt mich an.
Kommentar ansehen
27.09.2011 15:39 Uhr von saber_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Bierinfanterist: die news wurde leicht falsch widergegeben...


es handelt sich um FLEXIBLE displays...nicht gewoelbte...

hauchduenn und flexibel.... wie ein blatt papier mit bewegten bildern eben...

http://www.appdated.de/...

das mit dem starr gewoelbten appledisplay ist mehr oder minder ein dummes derivat aus der ganzen sache ;)

[ nachträglich editiert von saber_ ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?