27.09.11 13:02 Uhr
 2.835
 

Arbeitslosenstatistik: Alte Arbeitslose werden einfach nicht mitgezählt

Die Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit ist geschönt: Arbeitslose, die über 58 Jahre alt sind, werden einfach nicht richtig mitgezählt. Würden sie korrekt eingerechnet, dann läge die Zahl der Arbeitslosen deutlich über drei Millionen.

Nur jeder Zweiter der Älteren wird eingerechnet, obwohl Arbeitsministerin Ursula von der Leyen gerade diese als "Gewinner am Arbeitsmarkt" preist. Gerade ihr "Silberschatz des Alters" sei ihr großes Kapital.

In der Realität sieht es jedoch eher grau als silbern aus, die älteren Arbeitssuchenden sind frustriert von den leeren Versprechungen der Politiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Statistik, Arbeitslosigkeit, Arbeitslose, Bundesagentur
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 13:05 Uhr von lealoKay
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
un die: hartz4 empfaenger auch nicht..
Kommentar ansehen
27.09.2011 13:23 Uhr von Finalfreak
 
+32 | -0
 
ANZEIGEN
Alte Leute habens schwer. Einerseits nicht mehr voll belastbar, andererseits viel zu teuer.
Sie haben in der heutigen Zeit fasst nur noch die Möglichkeit,
sich extrem unter Wert zu verkaufen.
Dankeschön Deutschland, du lässt die Löhne schön fallen.
Kommentar ansehen
27.09.2011 13:25 Uhr von mayan999
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Prof Christoph Butterwegge bei Anne Will: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
27.09.2011 13:29 Uhr von dexion
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Leider schockiert mich das nicht. Sehe es täglich sobald ich einer alten Person gegenüber sitze und sie bei mir nach Arbeit fragt :/

Wie immer alles nur erlogen und erfunden. Wie immer in Deutschland. Es kotzt so an -.-
Kommentar ansehen
27.09.2011 13:33 Uhr von verni
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
So, jetzt mal ne Frage: Wenn ich ne Statistik fälsche...über Zahlen die meine LEistung zum Teil beschreiben, dann hab ich ne mächtige Menge Ärger am Hals.

Wenn ich 50 Euro zu wenig auf meiner Steuererklärung deklariere, habe ich ebenso notfalls mächtigen Ärger bis hin zu einer Kontosperrung oder notfalls wenns hart auf hart kommt, ein Verfahren am Hals....

Wenn diese Dreck....e aber Statistiken über ihre Leistungen die sie angeblich geschaffen haben, für Millionen Bürger verfäschen bzw. 80 Millionen Leute wissentlich tagtäglich betrügen, bekommen sie ne fixe hohe Rente und ein nettes Gehalt und können munter weitermachen.

Wo leben wir denn????

Wäre ich jetzt im Sinne des Staates ein Volksverhetzer wenn ich sagen würde "Denen muss man so langsam ans Leder bevor hier alles verkauft und verzockt ist!"? Ja bestimmt, oder? Na dann sag ich das besser mal nicht....
Kommentar ansehen
27.09.2011 13:59 Uhr von Selina90
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Kann: mich den Kommentaren hier nur anschließen. Würde man korrekt berechnen, ist man nicht nur über drei Millionen sondern weit weit darüber hinaus.
Zur News: echt klasse geschrieben: nachvollziehbar, sprachlich astrein und inhaltlich auch nichts zu beanstanden. Wird leider immer seltener hier, daher wollte ich das mal erwähnt haben.
Kommentar ansehen
27.09.2011 14:30 Uhr von x5c0d3
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht zu vergessen diejenigen die ein Praktikum machen und welche die zu "Weiterbildungsmaßnahmen" geschickt werden. Auch diese fallen aus der Statistik.

Wieviele Arbeitslos hat Deutschland wirklich? 10Mio?
Kommentar ansehen
27.09.2011 15:24 Uhr von Wurstachim
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
DIE STAISTIKEN SIND ALLE FALSCH!!!!!! Und wenn man die leute mit teilzeitbeschäftigung und die leute die in irgendwelchen sinnlosen arbeitsamtlichen maßnamen mitmachen müssen sind trotz alle dem arbeitslos. Dann würden wir auf zahlen kommen die weitaus höher wären als die zahlen die die regierung rausgibt wir werden doch schon seit ewig viele jahren belogen wenn es um sowas geht
Kommentar ansehen
27.09.2011 15:56 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Wie sagte schon Lenin: "Eine Revolution in Deutschland? Die würden ja, bevor sie einen Bahnhof besetzen, erst noch ein Ticket kaufen...." "

Nein, eine Revolution würde nicht stattfinden weil jeder Deutsche nicht den Rasen betreten würde wo "Betreten verboten" dran steht ^^

Ansonsten sag ich mal, die Arbeitslosenzahlen sind nicht geschönt, sie sind nur der öffentlichen Meinung angepasst worden^^
Kommentar ansehen
27.09.2011 15:58 Uhr von lopad
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ach ne? Ist doch bekannt dass die Zahlen geschönt sind.

Genauso werden auch 1€ Jobber und Teilnehmer von DAA Maßnahmen nicht mit einberechnet.
Kommentar ansehen
27.09.2011 20:36 Uhr von DerMaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, die Regierung Merkel erzählt uns was von geringster Neuverschuldung und weniger Arbeitslosen dabei werden in der Realität einfach nur die Zahlen etwas geschönt.
Wusstet ihr, dass den richtgen Zahlen nach zu urteilen die Regierung Merkel mehr Schulden gemacht hat, als ALLE bisherigen Bundeskanzler ZUSAMMEN!
Kommentar ansehen
27.09.2011 21:37 Uhr von d.greenleaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"..trotzdem werden genau die immer wieder gewählt": Sie werden gewählt weil diese Parteien die Interessen der Mittel- u. Oberschicht vertreten. Denen ist es egal ob diese Statistik geschönt ist. Das ist deren Auffassung eines Rechtsstaates. Die Reichen sollen reicher werden die Armen um Hartz betteln um zu überleben.

Die CDU hat trotz ihrer Kotzbrocken wie Kauder, Merkel etc. jedenfalls nicht ihre eigenen Wähler gef*ckt, so wie damals Schröders Rot/Grüne Regierung. Meine Verachtung gegenüber Schröder und Fischer kann ich leider nicht straffrei artikulieren.

Piraten FTW.
Kommentar ansehen
27.09.2011 21:40 Uhr von SpEeDy235
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aufstocker: auch nicht!
Kommentar ansehen
27.09.2011 21:46 Uhr von SpEeDy235
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jeden monat: der gleiche mist und lüge obendrein. man sollte endlich mal die wahrheit sagen, aber da würde sich die zahl um mindestens 5 millionen erhöhen. das will aber keiner hören. ich zähl als arbeitslos alle die arbeiten können aber nicht arbeiten oder sich in irgendwelchen sinnlosen maßnahmen befinden. auch die alg II-emfänger, behinderte, ältere ü 60, kranke, 1 €-jobber etc.
das würde wohl eine weitaus höhere zahl bringen, geschätzt 7 millionen. auch teilzeit müsste man mit zählen, mit unter 30 h geld kann man nämlich nicht leben.
Kommentar ansehen
27.09.2011 22:44 Uhr von xjv8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Silberschatz des Alters": "Grosses Kapital" Die Leyen hat sie doch nicht mehr alle im Oberstübchen. Ich kann ihr gerne belegen was der Silberschatz wert ist. Ein Grossteil des Schatzes arbeitet wenn überhaupt, bei Zeitarbeitsfirmen für kleines Geld. Immer mit der Gewissheit, dass der nächste Monat wieder die Arbeitslosigkeit bringen kann. Werden von denen die fest angestellt sind behandelt wie der letzte Dreck und dürfen die arbeiten verrichten die keiner machen will. Ich würde so hoffen, dass die Leyen ihre Kohlen verliert und mit ihrem Schatz den sie in ihrer Regierungsarbeit angehäuft hat ihre Kohlen in einer Zeitarbeitsfirma verdienen muss. Ich weiss ein Traum, aber träumen darf man.

UND jetzt gehe ich kotzen!!
Kommentar ansehen
28.09.2011 00:30 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ´ne "news" das war doch vor 10 jahren zu "arbeitsamt"-zeiten schon so...ein arbeitsloser, der krank gemeldet ist ist nicht arbeitslos, sondern krank. und fällt somit ebenso aus der statistik...fail!!!!

und wie die betroffenen, die gerade ´ne aufgezwungene fortbildung mitmachen (wie z.b. meine ma vor ein paar jahren, der sie mit 59 den pc inkl. windows, office und "leichte" vernetzung beibringen wollten, damit sie "für den arbeitsmarkt wieder attraktiv wird"...unfassbar...die frau hat ne wirbelsäulen-op hinter sich und kann keine 10 minuten am stück stehen/sitzen/laufen...hat ihr ganzes leben in der gastro gearbeitet, teilweise 3 jobs gleichzeitig um uns kindern ein halbwegs "normales" leben mit klassenfahrten etc. zu ermöglichen, und ist kurz vor der vom amt verwehrten frührente (leider zu gesund dafür)...ja nee is klar, jetzt wo sie weiß wie der pc angeht nimmt die natürlich JEDER!!!..leider zu wahr um laut los zu lachen -.-)...

aber gut dass uns die offizielle statistik lügen straft...wenns da steht MUSS es doch stimmen!!! (gruß an alle 1- u. 400€-jobber, arbeitende rentner und sonstige betroffene)

-.-
Kommentar ansehen
28.09.2011 01:37 Uhr von da_ich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOGISCH: Ein Teil der älteren Arbeitslosen gehört bei den Firmen zur Gattung der "Arbeitsuntauglichen" oder zu den "zu alten", der andere Teil wird Politiker...

( Mhhh, erfasst sind sie aber... Nicht aufregen Leute, einfach alle die nicht zu den Arbeitslosen zählen aber eurer Meinung dazu gehören einfach dazu zählen und schon habt ihr die Zahlen die ihr sehen wollt. Kein Grund zum Aufregen, schon alleine deshalb weil es eh nix bringt.)

[ nachträglich editiert von da_ich ]
Kommentar ansehen
28.09.2011 09:42 Uhr von Serverhorst32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja lustig denn: Die Regierung bescheisst und belügt das Volk wo es nur geht, häuft Schulden an in astronomischen Summen und spricht Garantien für andere Länder aus die wir niemals einhalten könnten...

Und dennoch ist der Großteil der Bevölkerung weiterhin so **** und wählt diese Volksparteien.

Im übrigen ist die SPD & die Grünen keinen Punkt besser! Die werden diese Woche auch für den ESEF Rettungsschirm stimmen.

Leider hat dieser FDP Kasperle wohl recht ... die Deutschen sind politisch einfach zu ungebildet :(/

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?