27.09.11 12:34 Uhr
 726
 

Britischer Comedian kann nach Themse-Durchschwimmung nicht mehr laufen

Der englische Komiker David Walliams ist für einen karitativen Zweck die komplette Themse entlang geschwommen und muss nun dafür gesundheitlich büßen.

Der 40-Jährige liegt im Krankenhaus, weil er einen Rückenkrampf hat. Er ist momentan ans Bett gefesselt, weil er nicht mehr laufen kann.

Zudem schluckte Walliams jede Menge Schmutzwasser des Flusses und leidet unter Übelkeit und Durchfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schwimmen, Comedian, Laufen, Themse
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 13:24 Uhr von Noseman
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Isser nicht: Die KOMPLETTE Themse langgeschwommen.

Und die Überschrift suggeriert eine dauerhafte Beeinträchtigung.
Kommentar ansehen
27.09.2011 23:27 Uhr von bilddirmeinemeinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neben Sasha Baron Cohen der beste britischer Neben Sasha Baron Cohen der beste britischer Schauspieler
Little Britain rockt einfach und come fly with us ist einfach genial

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?