27.09.11 11:40 Uhr
 217
 

Volkszorn in Griechenland: Bürger bewerfen die Politiker am liebsten mit Joghurt

In Griechenland entlädt sich der Volkszorn über das Missmanagement der Politiker in Sachen Eurokrise am liebsten in Form von Joghurt.

Denn diesen benutzen aufgebrachte Demonstranten am liebsten um verhasste Politiker damit zu bewerfen. Auch Vizepremier Theodoros Pangalos traf es, weil er gesagt hatte, die Griechen müssten nun gemeinsam sparen, denn sie hätten auch den Konsum "zusammen gegessen."

Die Demonstranten nehmen bei den Joghurtwürfen auch die kommunistischen Politiker nicht aus, Abgeordnete Liana Kanelli kommentierte die Attacke gegen sie allerdings trocken: "Ich habe davon probiert, es war gute Qualität."


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, Politiker, Joghurt, Zorn
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 11:44 Uhr von Pikatchuu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist wohl billiger als Tomaten oder anderes.
Kommentar ansehen
27.09.2011 12:04 Uhr von ChampS
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
griechischer wein ! ich versteh die meisten griechen nicht. Einerseits protestieren sie das sie kein geld haben und alles den bach runter geht und das land verschuldet ist, anderseits gibt es massenweiße steuerbetrug und illegale geschäfte. wieso versuchen die bürger nichtmal dieses verhalten in der bevölkerung abzustellen anstatt immer nur auf die politiker zu zeigen (die natürlich trotzdem den großteil der schuld tragen).

btw, das volk hat sie gewählt.
faizt: sie hätten jemand anderes wählen müssen ;)
Kommentar ansehen
27.09.2011 13:07 Uhr von Jaecko
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, wenn der Joghurt vorher 2 Wochen in der Sonne stand, dürfte der "effektiver" sein als Tomaten.
Kommentar ansehen
27.09.2011 15:45 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat er aber glück das die den Jogurt nicht vorher noch tiefgefrostet haben.
Aber verständlich. Ich würde das auch als Hohn verstehen wenn gutbezahlte Leute mir sagen das ich bei meinem Minnilohn noch sparen soll. Und darauf läuft es in Griechenland hinaus, die kleinen Leute sollen die Gürtel enger schnallen während die Großen statts 5 Kilo Kaviar nun mit 4 Kilo zum Frühstück auskommen müssen und Hummer nur noch alle 2 Tage (sinnbildlich gemeint)

Die sollen sich das Geld von diesen wenigen Familien nehmen die da 90% des Kapitals besitzen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?