27.09.11 11:28 Uhr
 121
 

Trotz Auftritt für tschetschenischen Despoten: Shakira ist "Mensch des Jahres"

Sängerin Shakira hat bereits sieben Latin Grammys im Regal stehen und bekommt nun von der Jury einen achten Preis verliehen, den sie für ihr soziales Engagement bekommt.

Lau Latin Recording Academy ist Shakira der "Mensch des Jahres 2011" und bei der Verleihung werden andere Musiker ihre größten Hits ihr zu Ehren singen.

Es ist nicht bekannt, ob die Jury weiß, dass Shakira zuletzt mit einem sozial eher bedenklichen Konzert aufgefallen ist: Sie trat für den tschetschenischen Präsidenten Ramsan Kadyrown auf, dem einige Morde während des Bürgerkriegs zu Lasten gelegt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mensch, Auftritt, Shakira, Grammy
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
Dortmund: Rapper-Konzert von Miami Yacine nach Gewalt abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2011 09:26 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx die von ihr gespendeten Summen belaufen sich wohl auf ca. 50 Millionen Euro...grob geschätzt ist das ein viertel bis sechstel ihres Gesamtvermögens.
Auch, wenn ich sie nicht leiden kann- knickerig ist sie anscheinend nicht...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?