27.09.11 10:51 Uhr
 3.869
 

Künstler baut aus Papier das Modell eines 1969er Mustang detailgetreu nach

Der New Yorker Künstler Jonathan Brand hat jetzt alle Bestandteile eines 1969 Mustang Coupe 1:1 nachgebaut - und zwar aus Papier.

Der 31-jährige Brand hat dafür jedes einzelne Detail auf dem Computer entworfen - Muttern und Schrauben inklusive und diese später einzeln ausgedruckt und zusammengesetzt.

Die Ergebnisse seiner Arbeit kann man im Rahmen der Ausstellung ´One Piece at a Time´ in der Hosfelt Gallery in New York City bis Ende Oktober bewundern.


WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Modell, Künstler, Papier, Mustang
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 14:35 Uhr von msh1n0
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Schön: Das kann man in meinen Augen auch wirklich noch als Kunst bezeichnen. Sogar das Profil der Reifen wurde ausgearbeitet, soviel Liebe zum Detail ist echt der Wahnsinn!
Kommentar ansehen
27.09.2011 19:42 Uhr von Seppus22
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wirklich: beeindruckend ! Die Vorbereitung am Computer hat bestimmt ewig gedauert. Hätte ich kein Nerv für ^^
Kommentar ansehen
27.09.2011 21:08 Uhr von IScan
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Hmmm Sowas sinnloses ...

[ nachträglich editiert von IScan ]
Kommentar ansehen
28.09.2011 10:02 Uhr von V8-Zulu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wahnsinnstyp: Bei der Überschrift dachte ich, er hätte aus Papier ein Modell nachgebaut. Und nicht den ganzen verdammten Wagen in Originalgröße! Krasse Leistung, zum Glück hab ich doch die News angeklickt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?