27.09.11 10:48 Uhr
 224
 

Geburtstag: 13 Jahre "googeln"

Anlässlich zum 13. Geburtstag der Suchmaschine Google, spendieren die Entwickler des Internetgiganten auf dem Startbildschirm ein so genanntes Doodle mit Kuchen, Luftballons und Geschenken.

Damals - im Jahre 1998 - revolutionierten Larry Page und Sergei Brin das graue Mittelalter des Internetzeitalters durch eine weiße Seite samt Logo und einem Suchfeld. Wer eine Seite suchen wollte musste sich bis zur Erschaffung von Google immer wieder mühsam durch das Internet kämpfen.

Doch immer wieder wurde Google negativ von den Datenschutzbeauftragten als "Datenkrake" beschriebe, da man fest davon ausgeht, dass Suchergebnisse stark manipuliert werden. So blieben sie bis heute nicht von Kritik verschont.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Geburtstag, Suchmaschine, Larry Page
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 10:48 Uhr von Trikoflex
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was heute trivial klingen mag, war zur damaligen Zeit ein Schritt, der das Internet prägte. Denn, wenn es nie solch eine Suchmaschine gäbe, dann wäre die Internetlandschaft anders geprägt.
Kommentar ansehen
27.09.2011 10:52 Uhr von artefaktum
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
stimmt nicht: "Wer eine Seite suchen wollte musste sich bis zur Erschaffung von Google immer wieder mühsam durch das Internet kämpfen. "das ist unsinn. suchmaschinen gab es auch schon vor google. z.b. fireball.
Kommentar ansehen
27.09.2011 11:11 Uhr von S0u1
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Habe ich was verpasst ? Vor 13 Jahren gabs schon Altavista, Lycos, Yahoo, MSN und wahrscheinlich noch viele mehr ... die gabs alle schon vor Google ...

Google hat halt einen neuen Suchalgorythmus eingeführt ... der meiner Meinung nach auch die besseren Treffer findet, wobei das auch an meiner Art zu suchen liegen kann.
Kommentar ansehen
27.09.2011 11:12 Uhr von Noquest
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Ich kann mich dem Kommentar von artefaktum nur anschliessen. Vor Google gab es bereits etliche alternative Suchmaschinen!

Google hat die Materie Internet nur für die Masse der Menschen vereinfacht und entsprechend gute Werbung betrieben um die am häufigsten genutzte Suchmaschine zu werden.
Was die Suchergebnisse angeht, gibt es heute nach wie vor sehr gute Alternativen mit besseren Ergebnissen (und nicht so kommerziell und Datenhungrig).

[ nachträglich editiert von Noquest ]
Kommentar ansehen
27.09.2011 11:19 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: wie meine Vorredner schon geschrieben haben, gab es doch einige sehr gute Alternativen schon damals. Google hatte sich aber insbesondere durch einen recht guten Algorithmus und vorallem einer sehr spartanischen Suchseiten durchgesetzt. Man musste eben nicht massenweise Text und Bilder laden, um endlich einmal suchen zu können. Außer dem Logo, deem Textfeld und dem Button kam da nicht viel.

Ich denke diesen Umstand hatte Google damals viele Nutzer zu verdanken, die einfach durch langsame Modems eine einfache und schnelle Seite wollten.
Kommentar ansehen
27.09.2011 12:24 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@cortexiphan. Auch meine Erfahrung. Ich hab damals meist Fireball benutzt. Das war nicht weniger komfortabel und besser wie Google.

Das ist allerdings in der Quelle schon schlampig recherchiert. Dort wird allen Ernstes behauptet, vor Google hätte es nur Suchkataloge wie Yahoo gegeben und keine Suchmaschinen.

Warten wir mal noch 20 Jahre. Dann glauben die meisten wahrscheinlich auch, Google hätte das Internet erfunden. ;-)
Kommentar ansehen
27.09.2011 14:15 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist Google? Eine chinesische Zensurmaschine?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?