27.09.11 10:34 Uhr
 182
 

Gelsenkirchen: Streunender Hund beißt Sechsjährigen in den Rücken

Am vergangenen Sonntag ist in Gelsenkirchen ein sechs Jahre alter Junge von einem streunenden Hund angefallen und schwer verletzt worden.

Der Junge spielte in einem Hinterhof mit seinem Auto, als das Tier unvermittelt über ihn herfiel. Die Familie des Jungen hörte die Schreie im Hof. Doch bevor sie helfend eingreifen konnten, hatte die Tochter des Nachbarn den Kleinen schon auf ihren Balkon gezogen.

Der streunende Hund floh aus dem Innenhof, als die Familie des Jungen dort erschien. Der Vater sagte: "Der Hund hat Philipp ein großes Stück Haut und Fleisch aus dem Rücken gerissen. Außerdem hat er mehrere tiefe Kratzer." Der Sechsjährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Rücken, Biss, Gelsenkirchen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 10:58 Uhr von leerpe
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ RentnerSchreck: Menschen, die eine News als erlogen bezeichnen, ohne sich vorher zu informieren, sind schlimmer, als es eine Bild-Zeitung jemals nur sein kann.

Hier nur ein paar andere Quellen.


http://www.derwesten.de/...

http://nachrichten.rp-online.de/...

http://www.nwzonline.de/...

http://www.presseportal.de/...


Menschen, die nur herumhetzen, um sich wichtig zu tun, kotzen mich an.

[ nachträglich editiert von leerpe ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?