27.09.11 09:22 Uhr
 10.836
 

Facebook sammelt auch nach dem Logout weiter Daten

Facebook musste sich in letzter Zeit einiges von Datenschützern anhören. Nun hat ein Blogger etwas festgestellt, was Facebook wieder ins Visier der Datenschützer bringen könnte.

Nach Feststellung des Blogger Nik Cubrilovic sammelt das soziale Netzwerk weiter Daten der User, obwohl sie überhaupt nicht mehr eingeloggt sind. Möglich macht dies die Tracking-Funktionen auf Facebook. Diese bleibt aktiv, auch wenn der Nutzer sich abgemeldet hat.

Besucht er später eine Webseite, die mit Facebook in Verbindung steht, wird die nutzereigene Identifikation an Facebook gemeldet. Um dies zu verhindern, sollte man die Facebook-Cookies manuell löschen. Auch das Surfen bei Facebook über einen anderen Browser ist eine Möglichkeit, dem entgegenzuwirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Facebook, Daten, Datenschutz, Logout
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 09:43 Uhr von vmaxxer
 
+33 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht neu. Webseiten die dieses Facebook-script benutzen müssen den User eigendlich davon in kenntnis setzen.

Zb so: http://www.uci-kinowelt.de/...


Und ich weiß schon warum ich NoScript benutze ;)
Kommentar ansehen
27.09.2011 10:10 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde die idee von heise zum 2 Klick button klasse so hat man zwar den facebook button auf der webseite aber der nutzer entscheidet wann der aktiv wird (bzw. ob er das überhaupt nutzen möchte) so schützt man wenigstens auch die user auf einer webseite dei von noscript keine ahnung haben
Kommentar ansehen
27.09.2011 10:19 Uhr von lealoKay
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
besser als noscript: nofacebook
Kommentar ansehen
27.09.2011 10:36 Uhr von Udo-1968
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Kein bedarf: Es ist besser man geht überhaupt nicht auf Facebook
Kommentar ansehen
27.09.2011 10:43 Uhr von Schweinezwerg
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Firefox Noscript Addon: und Facebook & co sammelt nicht mehr.
Wenn ich gucke was alleine auf SN schon so im Hintergrund schnüffeln will.
facebook, twitter, google-analystics, snacktv, criteo, googlesyndication


@Udo-1968
Wenn du die News aufmerksam gelesen hättest, wüsstest du jetzt, daß man gar nicht auf Facebook gehen muss damit Facebook Daten bekommt.


[ nachträglich editiert von Schweinezwerg ]
Kommentar ansehen
27.09.2011 11:27 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eben: facebook ist nicht der einzige der große Neugierde hat.
Google wertet ebenfalls gerne aus und sehr viele andere ebenfalls.
Lediglich auf Facebook zu verzichten macht kaum sinn Eher schon man sperrt eben die enstprechenden Scripts die das Auswerten erst ermöglichen.
Kommentar ansehen
27.09.2011 11:54 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
was wirklich hilfreich wäre: wenn hier mal einer reinschreibt wo man diese cookies findet und wie sie heißen , damit man sie dann auch manuell löschen kann..
oder werden die ganz normal mit den andern cookies gelöscht durch die üblichen programme ?
würd mich ja nich wundern wenn die von facebook nich zum standart gehören
Kommentar ansehen
27.09.2011 12:22 Uhr von daiakuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 browser zu nutzen jungs... ehrlich... auf die idee bin ich schon längst gekommen! ;) Gut, is knapp 2 Jahre her, aber ich laß euch das mal durch gehn ;)
Kommentar ansehen
27.09.2011 12:38 Uhr von sicness66
 
+11 | -0