27.09.11 08:19 Uhr
 219
 

Bärnau: Zwei Arbeiter wurden in einem Schacht verschüttet - Ein Toter

Zwei Arbeiter im Alter von 39 und 25 Jahren verlegten gerade in einem Schacht, der einige Meter tief war, Rohre. Plötzlich gab der Lehmboden nach und verschüttete den Älteren der beiden Männer komplett.

Der 25 Jährige wurde bis zur Brust von den schweren Erdmassen umschlossen. Ein 32-jähriger Kollege versuchte noch mit einen Bagger zu helfen und fuhr mit diesem an den Rand der Unglücksstelle. Doch die Erdmassen sackten weg und der Bagger fiel in die Grube.

Der Mann zog sich einen Schock zu. Sein 25-jähriger Kollege wurde schwer verletzt. Für den 39-jährigen Arbeiter kam jede Hilfe zu spät.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Toter, Unglück, Arbeiter, Schacht
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 08:53 Uhr von akr6
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
unverständlich das in der heutigen Zeit noch so etwas passieren kann. Bei uns in der Straße wurde eine Baugrube genau aus diesem Grund sehr aufwendig mit so Spundwänden abgesichert.

vielleicht war hier Zeit- oder Kostendruck im Spiel.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?