27.09.11 08:03 Uhr
 2.597
 

"Merkel" ist für Griechen ein Schimpfwort - 84 Prozent mögen sie nicht

Die Deutschen werden in Griechenland immer unbeliebter. Kürten 2005 noch 78 Prozent der Griechen die Bundesrepublik zur beliebtesten Nation, so reiht sich das Land Angela Merkels heute in der Beliebtheitsskala mit 29 Prozent Zustimmungsquote noch hinter China, Russland und Indien ein.

Die Freundschaft zerbreche zunehmend am Krisen-Euro, so die "Zeit". Insbesondere die Kritik Merkels und der Medien zur Arbeitseinstellung der Griechen verübeln viele Helennen. So etwa titulierte der Focus Griechenland einst als "Hinterhof Europas", welcher von "2.000 Jahren Niedergang" geprägt sei.

Viele Griechen glauben, die Pleite Athens gehe auf das Kontor Berlins. Insbesondere Merkel denke nur an nationale Interessen, sie verstehe Europa nicht. Und so ist ihr Name mittlerweile zu einem Schimpfwort in der Bevölkerung mutiert, welches man gelegentlich missliebigen Touristen hinterherzischt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Griechenland, Angela Merkel, Grieche, Beliebtheit, Schimpfwort
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 08:03 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Am Donnerstag besteht im Bundestag Gelegenheit, das Gegenteil zu beweisen. Nachdem die Franzosen die Schuldenbremse für ihr Land am Sonntag mit eindrücklicher Mehrheit "abgewählt" haben (siehe: http://www.shortnews.de/...), bietet sich bei der Abstimmung zur Aufstockung des EFSF und bei der Ankündigung weiterer "alternativloser" Milliardengräber durch deutsche Politiker reichlich Gelegenheit, das Bild der Deutschen in Griechenland zu revidieren.

Freilich sollte dieses deutsch-griechische Kasperle-Theater nicht davon ablenken, dass die eigentlichen Inititatoren und Profiteure des Finanzbetruges - korrupte Politiker und provisionsgierige Vertreter kerneuropäischer Geldhäuser - durch die Schlammschlacht in den Hintergrund gerückt werden sollen.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
27.09.2011 08:07 Uhr von nostrill
 
+43 | -1
 
ANZEIGEN
"Merkel denke nur an nationale Interessen" muhaha xD
Kommentar ansehen
27.09.2011 08:14 Uhr von MetatronTheAugur
 
+49 | -2
 
ANZEIGEN
Tja da haben die Griechen dann wohl was mit uns Deutschen gemeinsam. :-)
Kommentar ansehen
27.09.2011 08:27 Uhr von lealoKay
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
und ich bin mir ganz sicher: die griechen moegen kein geld mehr von uns!
Kommentar ansehen
27.09.2011 08:34 Uhr von verni
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
Vielleicht: versteht jetzt endlich der eine oder andere weshalb die schlauen Schweizer sich überall raushalten.... die machen es richtig und haben Gott sei Dank keine so dermassen volksfeindlichen Politiker wie Deutschland und co.

In meinen Augen ist unsere Politik und alles was da kreucht und fleucht die grösste Bedrohung für uns, noch vor der Finanzkrise etc.
Kommentar ansehen
27.09.2011 08:42 Uhr von Serverhorst32
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.09.2011 08:47 Uhr von MC_Kay
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
@lealoKay: "die griechen moegen kein geld mehr von uns! "

Das glaubst du doch wohl selber nicht ...
Unser Ferkel wird denen noch mehr Gelder schenken, damit unser Ansehen wieder gesteigert wird.
Schließlich sind wir die Bösen in der EU und der Welt.
Kommentar ansehen
27.09.2011 08:54 Uhr von Alh
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ist: mir ziemlich schnurz, ob D von i-wem oder i-was das Lieblingsland ist.
Wüsste nicht, dass wir auf der Erde sind um uns Länderübergreifend gegenseitig vollzuschmusen.
Dass "Merkel" ein Schimpfwort wurde, hat meine ganze Zustimmung.
Dann haben wir das mit den Griechen gemeinsam. Merkel go home! Gerne nach Griechenland.
Kommentar ansehen
27.09.2011 09:06 Uhr von liptonws
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
gott, wann hört das ganze auf, wann sieht die total verblendete und blöde merkel, dass ihr traum von fucking euro geplatzt ist! wann wird sie und die dumme regierung es einsehen, dass man auf diese art und weise griechenland nicht helfen kann? warum müssen wir alle wegen griechenland & co. untergehen?

[ nachträglich editiert von liptonws ]
Kommentar ansehen
27.09.2011 09:18 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll das Foto sagen? welcher Zusammenhang besteht zwischen dem offensichtlich manipulierten Bild und der seriösen Quelle?
Kommentar ansehen
27.09.2011 09:26 Uhr von Mankind3
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
lealokay: Der Grieche (die normale Bevölkerung) hat von den Milliarden die da verschoben werden nix. Das ist alles Geld das nur den Gläubigern von Griechenland zufliest.

Und der normale Arbeiter in Griechenland muss dafür bluten mit Sozialen abbau.
Kommentar ansehen
27.09.2011 09:52 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
84% der Griechen mögen Merkel net: ;) weniger als hier würd ich mal sagen :o also wo ist das Problem? ;D
Kommentar ansehen
27.09.2011 10:32 Uhr von normalo78
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@mankind, Rentnerschreck und WegMitFerkel: Stimme Euch zu 100 % zu, aber was können wir dagegen tun? Die "Rettungsschirme" etc.pp. werden verabschiedet, ohne dass wir irgend etwas zu sagen haben. Volksabstimmung? Doch hier nicht und wenn wir versuchen würden eine zu erreichen, würden die Verabschiedungstermine einfach vorverlegt werden. Ich fühle mich, wie so oft, vollkommen hilflos und ausgeliefert... sehenden Auges ins Unglück laufend...

Gruß

[ nachträglich editiert von normalo78 ]
Kommentar ansehen
27.09.2011 11:33 Uhr von Selle
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
tss: was Interessiert mich, was die Griechen von uns denken!

1. Die haben ihren Staat selber vor die Wand gefahren!
2. Halten ihren Rettungsplan nicht ein!
3. Die Bevölkerung schert sich einen Dreck ums Land, die wollen nicht mal Steuern bezahlen

Nicht einen weiteren Cent sollten die bekommen.

Solange die nicht anfagen die fehler bei sich zu suchen und anfangen sich zu rehabilitieren, dürfte es nichts geben. Die sollen froh sein, das man IMMERNOCH gewillt ist, zu helfen.
Kommentar ansehen
27.09.2011 12:02 Uhr von Bilderberger_sucks
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Rentnerschreck: Ich pflichte Dir da völlig bei,allerdings würde Ich mich nicht auf dem Niveau(Flachzangen)begeben.
Back to Topic>Jeder der sich wirklich ein wenig mit der Materie beschäftigt hat,sollte schon längst verstanden haben das es hier nur um eine Umverteilung des Geldes geht,wobei noch Wetten abgeschlossen werden welcher Staat als nächstes in seinem Rating gedowngradet wird.Sieh dazu auch hier>http://youtu.be/...
Einen sehr interessanten Beitrag gibt auch Prof. Hankel diesbezüglich ab siehe dazu hier>http://youtu.be/...
Und für die Ungläubigen seht Euch mal diesen Beitrag(video auch anschauen) dazu an>http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/...

@ Baron Münchhausen
Ankündigung weiterer "alternativloser" Milliardengräber durch deutsche Politiker reichlich Gelegenheit, das Bild der Deutschen in Griechenland zu revidieren.
>Das wage Ich zu leider zu bezweifeln,aber ansonsten gelungener Beitrag
Kommentar ansehen
27.09.2011 12:35 Uhr von schwip-schwap
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
neuer Eintrag für den Duden: sich "vermerkelt" fühlen = sich übergangen, verschaukelt fühlen.

jemanden "vermerkeln" = wenn eine Person ihre Machtposition dazu missbraucht, z.B. ein von ihr als alternativlos bezeichnetes Handeln durchzuboxen.

[ nachträglich editiert von schwip-schwap ]
Kommentar ansehen
27.09.2011 13:53 Uhr von kathy111
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und: frage ist was hat amerika damit zu tun
http://www.tagesschau.de/...
das griechenland pleite ist
Kommentar ansehen
27.09.2011 15:19 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder bei den Sozialkürzungen: Das eigentlich Dramatische ist nicht Griechenland, sondern daß Griechenland benutzt wird, Standards für andere Euro-Länder einzuführen. Letztlich hat dies Brüderle einmal bei Maybrit Illner bestätigt: "Über Europa geht das!"

Für die Griechen ist es bitter - sicher. Für Deutschland wird es bitter.
Kommentar ansehen
27.09.2011 15:55 Uhr von Bilderberger_sucks
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@kathy111&ALL: Ich würde mal sagen dieser Artikel erklärt es ganz genau>>>http://derhonigmannsagt.wordpress.com/...
Kommentar ansehen
27.09.2011 22:12 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Worte: liebe griechische Freunde wie so ist Ferkel ein Schimpfwort? Versteh i net - müsst halt elementares deutsch lernen.
20% Lohnverzicht für alle Abgeordneten wäre demojnstrativ...
Kommentar ansehen
28.09.2011 00:25 Uhr von Scamp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Egal: Die Verständnislosigkeit der Griechen ist zwar aus gewisser Sicht ärgerlich, dennoch aber nicht ganz unverständlich. Es dürfte jedem "Normalbürger" schwer sein solche Einschnitte hinzunehmen.
Auf der anderen Seite ist es schon ein starkes Stück, wenn sich so ein griechischer Politiker hier hinstellt und sogar noch Vorwürfe erhebt. Kaum zu Glauben....die (damit meine ich die Politiker) haben den Karren selber gegen die Wand gefahren und dazu noch vorsätzlich falsche Zahlen kommuniziert. Jeder im griechischen Machtzentrum sollte mal schnell ganz klein werden.

Leider ist es aber so das auch in der BRD einige wenige sich die Taschen füllen, es aber dem Volk in Summe immer schlechter geht. Das darf doch nicht wahr sein, dass in Zeiten mit wirtschaftlichem Aufschwung weiter Schulden gemacht werden. Darüber hinaus muss das eigene Volk noch Kürzungen in Kauf nehmen, um anderen Staaten zu helfen. Bei einem Einnahmeplus bin ich der letzte der gegen Hilfe ist....aber so ist das doch kaum verständlich. Sorry, ich glaube fest daran, dass wir ohne den EURO und der EUROPOLITIKER wesentlich bessere Möglichkeiten hätten zu helfen. Die Türkei lebt es uns doch momentan vor und lacht vermutlich über uns "Vollidioten".´...sorry, unsere Politiker sind gemeint. Es wird echt Zeit das ein weltweites Umdenken stattfindet und Banken & Gro0konzerne mit Ihrem Machteinfluss deutlich beschnitten werden. Insbesondere die Finanzwirschaft mit diesen spekulativen Auswüchsen, trägt doch zur Krise enorm mit bei.
Leider gibt es momentan keine wählbare Partei, die uns Normalsterblichen in der Politik ausreichend berücksichtigt. Zugegeben, es ist mittlerweile schon fast unmöglich gegen diese Finanzmacht anzukommen, jedoch vermisst man auch den Willen der gewählten Volksvertreter gegen offensichtliche Schieflagen etwas zu tun.

Ich kann nur beten, dass die mehr Volksvertreter ihrem Gewissen folgen und dem Rettungsschirm keine positive Stimme geben. Aber die Würfel sind ja öängst gefallen......

Zu guter Letzt kommt jetzt noch so ein dahergelaufener Ami-Präsident und sagt etwas von nicht gemachten Hausaufgaben. Das ist ja wohl so etwas von dreist das einem fast die Spucke weg bleibt.

Sehr frustrierend ist das alles......Gebt den Griechen ruhig die Zusagen, damit wir dann noch einige Monate mehr Zeit haben, bis dann der nächste Staat die Hand hebt. Am Ende wird das System sowieso auseinanderfallen....aber dies ist ja momentan potitisch wohl nicht tragbar....An unseren Schulen und in vielen sozialen Bereichen ist kein Geld mehr da und wir sind angeblich ein "reiches" Land. Das ist doch Irre. Woher kommen denn die Mrd.-Garantien? Wer trägt letzlich die Last? Das in solchen elementaren Fragen wie die Zustimmung zum Rettungsschirm das eigene Volk nicht mit entscheiden kann, ist eine echte Zumtung. ....oder Segen zugleich(?), da einige Vorposter ja er breiten Masse mangelndes Verständnis vorgeworfen haben....

bye all
Kommentar ansehen
29.09.2011 11:25 Uhr von Aminima
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland ist der beliebteste Staat der Welt: Unser Land hat den positivsten Einfluss auf das Weltgeschehen und befindet auf die Ranking-Liste Platz 1 der Welt.

Grund hierfür sind, dass Merkel 5-8 unabhängigen, intellektuellen BeraterInnen haben, die die Marktwirtschaft beobachten.

Ich finde, die Griechen sollen nicht so vorlaut werden und lieber auf die Merkel hören, bevor es zu kompletten Bankrott der Griechen kommt.

Deutschland ist ja nicht ohne Grund Rekord-Exportweltmeister. ^^

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?