27.09.11 06:16 Uhr
 165
 

Kempten: Angebliche Sichtung eines schwarzen Panthers löst Polizeieinsatz aus

Eine 42-jährige Kemptenerin hatte die Polizei alarmiert, weil sie im Ortsteil Rothkreuz angeblich eine schwarze Raubkatze gesehen hatte.

Acht Polizisten, fünf Jäger und ein Polizeihund durchkämmten die Gegend, ohne jedoch einen einzigen Hinweis auf den angeblichen Panther zu entdecken.

Etwa zwei Stunden später erklärte die 42-Jährige, dass sie sich auch geirrt haben könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizeieinsatz, Sichtung, Panther, Kempten, Raubkatze
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 07:31 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn sich eine wildkatze in einem stadtteil aufhält, dann müsste es doch mehreren leuten aufgefallen und mehrere meldungen bei der polizei eingegangen sein. da hätte die polizei die frau länger befragen sollen.
Kommentar ansehen
27.09.2011 11:31 Uhr von Pikatchuu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die alte soll den Einsatz bezahlen, allein deswegen:

*Etwa zwei Stunden später erklärte die 42-Jährige, dass sie sich auch geirrt haben könnte.*
Kommentar ansehen
28.09.2011 19:17 Uhr von Juventina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach wie schön, er lebt Ich dachte schon der wäre verschwunden.

Vor Jahren geisterte der doch schon in Nordfrankreich, Belgien, und auch bei uns in Luxemburg rum. Bestimmt bei Trier über die Grenze geschlichen, der Schlawiner ;)

Hat sogar seine eigene Facebook-Seite, der schwarze Panther :)

[ nachträglich editiert von Juventina ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?