27.09.11 06:08 Uhr
 3.494
 

Sebastian Vettel auf Gehaltsliste der Formel 1 nur auf Platz Drei

Sebastian Vettel kommt bei der Gehaltsliste der Formel 1 nur auf Platz drei. Sein Jahreseinkommen liegt bei ungefähr 16 Millionen Euro.

Fernando Alonso ist auf Platz eins und bekommt 25 Millionen Euro jährlich. Michael Schumacher befindet sich auf Platz zwei der Gehaltsliste und bekommt immerhin 21 Millionen Euro. Vettel konnte sein Grundgehaltehalt von sechs Millionen Euro durch Prämien aufstocken.

Ein Sieg bringt 500.000 Euro, ein Podiumsplatz 250.000 Euro und ein WM-Titel weitere 3,5 Millionen Euro. Bislang verdiente er in dieser Saison also 11,5 Millionen Euro. Ab nächster Saison kann Vettel mit einem Grundgehalt von acht Millionen Euro rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HSVFan1987
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Michael Schumacher, Platz, Gehalt, Sebastian Vettel, Fernando Alonso
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 06:08 Uhr von HSVFan1987
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Echt der Hammer was die Jungs für das Runden fahren verdienen....
soviel Geld würde ich auch gern einmal Verdienen=)
Kommentar ansehen
27.09.2011 06:54 Uhr von Freshman666
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Der ärmste: Wir wollen ja nicht, dass er verhungert ;)
Kommentar ansehen
27.09.2011 07:12 Uhr von tafkad
 
+16 | -11
 
ANZEIGEN
Sportler in beliebten Sportarten: sind eh überbezahlt. Wenn man allein überlegt was so ein Fussballbubi verdient und dabei produziert er nichtmals eine lebenswichtige Ware.
Kommentar ansehen
27.09.2011 09:10 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@tafkad: Ich finde diese Summen berechtigt die Jungs sind einfach die besten Rennfahrer der Welt und es ist fast unmöglich überhaupt so weit zu kommen.
Was die Fussballer betrifft, ihr müsst auch mal überlegen was im fussball für Umsätze gemacht werden durch Ticketverkäufe und TV Rechte, es ist nur gerecht, dass die Spieler den Hauptteil des Geldes bekommen. Die sind schliesslich die, die auf dem Platz stehen, die ganze Arbeit machen und das Publikum unterhalten. Wer soll das ganze Geld denn sonst bekommen? der Vorstand?
Kommentar ansehen
27.09.2011 10:39 Uhr von tafkad
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@die zwei über mir: Ne sorry, aber für mich ist es unverständlich. Es gibt genug Menschen die in anderen weit aus wichtigeren Bereichen solche Leistungen erbringen und die bekommen dagegen eigentlich nur einen Scheiß dreck. Und da hab ich einfach kein Verständnis für, was vielleicht auch daran liegen kann, das sowohl 11 Typen mit einem Ball wie auch ein Typ mit einem Auto mich als Sport rein gar nicht interessieren.

Für mich sind diese einfach überbezahlt. In anderen Sportarten müssen die Leute neben der Leistung die Sie erbringen sogar noch arbeiten gehen um Leben zu können. Und hier wird mit dem Sport Millionen gemacht. Nein, da hab ich einfach kein Verständnis für.

[ nachträglich editiert von tafkad ]
Kommentar ansehen
27.09.2011 10:57 Uhr von omar
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
"Grundgehaltehalt": Bitte korregieren.
Kommentar ansehen
27.09.2011 12:18 Uhr von Brecher
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
tafkad: Dann hast du grundsätzlich kein Verständnis für Wirtschaft, das ist Angebot und Nachfrage, nichts anderes. Daher sind die Gehälter gerechtfertigt.
Kommentar ansehen
27.09.2011 13:02 Uhr von vorhaengeschloss
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Die Neiddebatte ist wieder eröffnet!

Wer hindert Euch eigentlich daran, in gut bis sehr gut bezahlte Berufe zu wechseln und somit auch das entsprechende Geld zu verdienen?
Kommentar ansehen
27.09.2011 13:05 Uhr von aiio
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
logische Konsequenz: @tafkad - dann konsumiere die Produkte einfach nicht, die während einer Sportübertragung beworben werden und gut ist.

Solange ich Millionen mit Werbung verdiene, kann (und muss) ich auch Millionen für Gehälter ausgeben.
Kommentar ansehen
27.09.2011 14:08 Uhr von tharkas149
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Steuerflüchtling: In diesem Zusammenhang sollte man darauf hinweisen, daß er wie die anderen "deutschen" F1-Fahrer natürlich in der Schweiz (bzw. Monaco) wohnt. Nur ja keine Steuern in Deutschland zahlen! Ich würde diesen Heinis sofort die dt. Staatsbürgerschaft aberkennen. Soll halt die schweizer oder monegassische Nationalhymne gespielt werden, wenn diese Typen gewinnen.
Kommentar ansehen
27.09.2011 14:10 Uhr von tafkad
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@vorhaengeschloss: Das hat nichts mit Neid zu tun, nur verstehe ich nicht wie ein Fussballer welcher nichts erbringt was wirklich notwendig ist mehr verdienen kann als ein Müllmann. Und ja die Nachfrage nach Menschen die den Müll wegbringen ist hoch und trotzdem bekommt man keine Millionengehälter.
Kommentar ansehen
27.09.2011 14:12 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@tharkas: Die wären auch blöd wenn sie in Deutschland bleiben würden!
Kommentar ansehen
27.09.2011 15:55 Uhr von vorhaengeschloss
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@tafkad: Der Marktpreis wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt.

Um es mal stark vereinfacht auszudrücken:

Es gibt weniger gute Rennfahrer oder Fußballer als gute Müllmänner. Da das Angebot an den guten Sportlern also knapper als das Angebot an guten Müllmännern ist, steigt somit die Nachfrage nach guten Sportlern und somit auch der Preis. Alles klar soweit?

Viel Geld wird auch mit Werbung verdient. Das sieh mal als eine Art "Zweitjob" an, und je bekannter und erfolgreicher ein Sportler ist, umso mehr kann er mit Werbung verdienen. Ebenfalls Angebot und Nachfrage.
Kommentar ansehen
27.09.2011 15:59 Uhr von chiefff
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tafkad: Klar ist das gemessen am Durchschnittsgehalt richtig viel Kohle, aber Müll in ein Müllfahrzeug laden kann jeder Depp. Fußball spielen oder Rennfahrzeuge bewegen auf so einem hohen Niveau kann eben nicht Jeder.
Kommentar ansehen
27.09.2011 17:48 Uhr von Armes_Deutschland
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
dafür bei mir auf Platz 1 der Unsympathischsten: Fahrer der Formel 1.
Kann diesen Idioten nicht mehr sehen.
Kommentar ansehen
27.09.2011 19:56 Uhr von Winneh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
tharkas149: Rauchst du? Trinkst du? Nein? Steuerflüchtling!
Da spricht malwieder der blanke Neid.
Depp...

Und die Gehaltsfrage: Wieviel Stunden Freizeit hat ein F1 Fahrer während der Saison (bzw wieviel Std arbeitet er am Tag)?
Eben, es gibt nicht viele Berufe die den gleichen Zeitaufwand beinhalten. Ein Rennfahrer macht nämlich tatsächlich noch was anderes ausser alle 14 Tage nen Rennen fahren ... Fussballer übrigens auch.
Kommentar ansehen
28.09.2011 00:51 Uhr von spl4t
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Winneh: Stimmt - sie machen Werbung um noch mehr zu verdienen ;)
Kommentar ansehen
28.09.2011 06:50 Uhr von tafkad
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@lamor200: Zu Deiner Frage:

- Ticketpreise senken
- Mehr Sicherheitspersonal einstellen
- Polizeieinsätze wegen randalierenden Fußballfans selbst zahlen
- Den anderen Angestellten etwas mehr bezahlen, gibt nicht nur Fußballbubis sondern auch Menschen welche das Stadion pflegen und die werden nun wirklich nicht über bezahlt
- Weniger Werbung machen
- Kosten für Übertragungen senken(da wird von mir Geld verbrannt obwohl ich kein Fußball schaue)

So ich denke reicht erstmal, im Zweifel kann man so weiter aufzählen.

Im übrigen war es nicht Schalke welche denjenigen rausgeschmissen haben der den Rasen gewartet hat weil Sie ja mehr oder minder Pleite sind/waren und sparen mussten. Dafür aber den Spielern weiter Ihre unberechtigten Gagen bezahlt haben?
Kommentar ansehen
28.09.2011 23:38 Uhr von HSVFan1987
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ist lächerlich wenn man sieht was diese leute verdienen und andere Menschen müssen auf der welt verhungern.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?