26.09.11 22:47 Uhr
 1.548
 

Webseite für Eltern: Sie tauschen Fotos von Zerstörungswut der Kinder aus

Eine Webseite zeigt Fotos von verblüffender Zerstörungswut von Kindern. Da ist der mit weißer Farbe bedeckte Fernseher, aber auch Autos und Küchenarbeitsplatten sind nicht sicher vor den lieben Kleinen.

Auf der Webseite können Eltern ihre Fotos austauschen. Dort sieht man unglaubliche Sachen, wie einen Video-Rekorder, der voller Spielzeugautos steckt, ein mit Farbe bekleckerter Laptop.

Die Kleinen machten selbst vor einem Aquarium nicht Halt, das unter anderem mit einer Plastik-Giraffe und einem Peter Pan-Buch gefüllt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kind, Foto, Eltern, Webseite, Zerstörung
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2011 01:48 Uhr von NGen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
bin für jeden spaß zu haben: kann den bildern da aber wirklich nicht viel komik abgewinnen.
bedank mich aber schonmal bei den eltern und freu mich drauf, wenn die mal größer sind, und mit freunden nachts jemanden allein am u-bahnhof stehen sehen.
Kommentar ansehen
27.09.2011 01:50 Uhr von leCauchemar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Zeus35: Süß :D

"Wieso geht so was heute nicht mehr? "
Wahrscheinlich, weil die EU noch keine entsprechenden Gesetze erlassen hat.
Immerhin diskutiert man jetzt auch über die Altersfreigabe von Online-Spielen, weil Eltern nicht in der Lage sind, ihre Kinder richtig zu erziehen und an die frische Luft zu schicken.
Kommentar ansehen
27.09.2011 04:27 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder sind einfallsreich, wenn sie langeweile: haben. Jeder hat in seinem Leben scheisse gebaut.
Kommentar ansehen
27.09.2011 07:54 Uhr von now06
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Erziehung? Ich gebe Zeus35 vollkommen Recht! Wenn das mein Sohn täte könnte der auch 3 Tage nicht mehr sitzen.. nicht dass wir uns missverstehen, mein mittlerweile 12 Jahre alter Sohn wurde von uns natürlich bisher nicht verprügelt, wir haben ihm natürlich einen respektvollen Umgang mit dem Eigentum "Anderer" beigebracht. Ich bin trotzdem der Meinung, dass die eine oder andere Klapps nicht schadet.

@Der Kaiser von China: Deine Kinder heißen bestimmt "Malte" und "Chantal" und bekommen bei Extremsituationen zu hören: "...musst du aber nicht tun, du böser, böser bube... dafür gehtst du heute barfuß schlafen..."

Aber jeder so, wie er meint...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht