26.09.11 22:12 Uhr
 152
 

Fußball: Lionel Messi trifft alle 48,8 Minuten

Der 24-jährige Lionel Messi ist einer der besten Fußballer der Welt. Für seinen Club, den FC Barcelona ist, er eminent wichtig.

In der spanischen "Primera Division" erzielt er alle 48,38 Minuten ein Tor. Das entspricht fast einem Tor pro Halbzeit.

In dieser Statistik folgen im Wayne Rooney (Manchester United) mit einem Tor pro 50 Minuten und Kun Agüero (Manchester City), der 50,63 Minuten für ein Tor benötigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Loewe35
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tor, Minute, Lionel Messi, Primera División
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi ließ sich schwarzen Stutzen bis unters Knie tätowieren
Fußball: Lionel Messi erklärt seinen neuen Look
Rücktritt vom Rücktritt: Fußballstar Lionel Messi doch wieder in Nationalelf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2011 22:12 Uhr von Loewe35
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Lionel Messi ist und bleibt ein herrvoragender Fußballer, allerdigns ist er meiner Meinung nach ein bisschen überbewertet. Pele oder Maradona sind meines erachtens weitaus besser gewesen.
Kommentar ansehen
26.09.2011 23:33 Uhr von joseph1
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: ein pele oder maradona würden nicht mal ansatzweise áuf diesem niveau spielen da dass spiel sich mittlerweile soweit entwickelt hat das diese spieler nicht mal an´nähernd eine chance hätten
Kommentar ansehen
27.09.2011 01:51 Uhr von radiojohn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"...folgen im Wayne Rooney..." :-)
Und in wem sonst noch?

Wie schon "joseph1" schrieb, Pele und "El Pelusa" kann man einfach nicht mit Messi vergleichen; das waren ganz andere Zeiten.

r.j.
Kommentar ansehen
27.09.2011 08:18 Uhr von HaHaHaOhWow
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@radiojohn: Naja, man kann sie schon vergleichen da beide, wie Messi, zur ihrer Zeit DIE Weltfußballer schlechthin waren. Dass das Spiel sich verändert hat ändert ja nichts an der Tatsache, dass diese Spieler herausgeragt haben und ihre jeweiligen Teams ungemein bereichert haben. Heute ist Messi der Spieler den die gegenerische Mannschaft unbedingt ausschalten will. Pelé ist sogar Fußballlegasthenikern aus den USA ein Begriff. Wenn nichts dazwischen kommt, dann wird Messi wohl später mal in einem Atemzug mit den genannten Legenden genannt. Allerdings hat er noch etwas vor sich, was nicht allein in seiner Hand liegt: Weltmeister werden und das ist heute wahrscheinlich eben noch schwieriger als damals.
Kommentar ansehen
27.09.2011 10:25 Uhr von David_blabla
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
jetzt: mal ernsthaft: Es mach wirklich sehr viel Spaß Barca spielen zu sehen. Wenn Messi, Xavi und Iniesta Fit sind und Spielfreude haben, habe ich immer ein kleines lächeln drauf. Was Messi im Moment leistet, ist wirklich Wahnsinn. Da kommt ein Maradona bzw. Pelé nicht mit. Da hat joseph1 mit seinem comment völlig Recht.

Viva Barcaaaaaa <3
Kommentar ansehen
01.10.2011 19:03 Uhr von iRead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle vergessen immer wieder auf: Zidane.... der hats von alleine geschafft mit 10 Anfängern Weltmeister zu werden. Er war wie Xavi und Messi in einem...
Pele oder Maradonna hätten zu keiner Zeit eine Chance gehabt gegen Zidane... Messi wahrscheinlich auch nicht.
Kommentar ansehen
05.10.2011 23:18 Uhr von onemanshow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie sieht den messi auf dem bild aus - bierbauch 3-tage-bart und fette falten. sieht eher aus wie sein vater

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi ließ sich schwarzen Stutzen bis unters Knie tätowieren
Fußball: Lionel Messi erklärt seinen neuen Look
Rücktritt vom Rücktritt: Fußballstar Lionel Messi doch wieder in Nationalelf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?