26.09.11 20:43 Uhr
 128
 

Studie: 1,3 Millionen Menschen sterben jährlich durch Luftverschmutzung

Gemäß einer Studie der Weltgesundheitsorganisation WHO sterben jährlich über 1,3 Millionen Menschen durch schädliche Stoffe in der Luft. Weltweit wurde die Luftqualität in 1.100 Städten in 91 Ländern in einem Zeitraum von 2003 bis 2010 untersucht.

Durch überhöhte Feinstaubteilchen in der Luft, auch als PM10-Artikel bekannt, wächst das Risiko bei vielen Menschen der städtischen Bevölkerung für chronische Erkrankungen der Atmungsorgane. Lungenentzündung oder Lungenkrebs können dann zum Tode führen.

Die Studie geht davon aus, dass mehr als eine Million Todesfälle hätten verhindert werden können, wären die Richtwerte der WHO aus dem Jahre 2008 beachtet worden. Hauptverursacher der städtischen Luftverschmutzung ist der motorisierte Verkehr, die Industrie und das Heizen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Mensch, Todesfall, WHO, Luftverschmutzung
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2011 20:47 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Zu einem Entwicklungsland zählt eben natürlich: auch der Umweltschutz. In immer größeren Millionenstädte läßt sich aber trotzdem fortschrittlicher Leben und damit besser als neben dem Wald.
Kommentar ansehen
26.09.2011 23:54 Uhr von olli58
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab in einer millionen Stadt gelebt und wohne jetzt neben dem Wald, und ich muß sagen, neben dem Wald lebt sichs besser, auch der Fortschritt ist hier angekommen.
@ rechthaberei: Du bist noch nie aus der Stadt herrausgekommen , nicht wahr? solltest du mal machen.
Du wirst dich wundern wie fortschrittlich wir hier sind, auch wenn hier draußen kaum einer von diesen suv`s rumfährt.

zur news:
wir wissen doch jetzt wo der Staub herkommt
http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?