26.09.11 20:23 Uhr
 83
 

Emissionszertifikate verteuern Langstreckenflüge

Wenn die Fluggesellschaften ab Januar 2012 die Kosten für die Emisionszertifikate, die sie dann vorweisen müssen, auf die Passagiere abwälzen, muss man im Flugverkehr mit Preissteigerungen rechnen.

Dabei ist es durchaus möglich, das die Fluggesellschaften auch Zertifikate berechnen, welche sie eigentlich kostenlos erhalten. Nur wer mehr Zertifikate benötigt, weil seine Emmission recht hoch ist, muss die Scheine bei emissionsarmen Unternehmen einkaufen.

Im Jahr 2012 erhalten die Gesellschaften 85 Prozent der "Vetrschmutzungsrechte" kostenlos. Die Quote wird von Jahr zu Jahr gesenkt, um Anreize zu Einsparungen zu schaffen. Auch ausländische Airlines, die europäische Flughäfen anfliegen, fallen unter die Regelungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NetReport2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Nachrichten, Flugzeug, Emission, Zertifikat
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Renten in Ost und West steigen ab Juli 2017
Salzburg testet Verlosung von günstigerem Wohnraum
Porsche-Mitarbeiter erhalten Rekord-Bonus von 9.111 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?