26.09.11 18:52 Uhr
 255
 

Osnabrück: Schweigemarsch für 22-jähriges Gewaltopfer

Am heutigen Montag nahmen rund 800 Menschen an einem Schweigemarsch in Osnabrück teil. Grund dafür ist der gewaltsame Tod eines Studenten des Comenius-Kollegs Mettingen am vorletzten Wochenende in Osnabrück.

Organisator des Schweigemarsches ist der Allgemeine Studenten-Ausschuss des Comenius-Kollegs Mettingen. Neben kurzen Redebeiträgen wurden eine Schweigeminute abgehalten und am Rathaus weiße Rosen niedergelegt.

Die Teilnehmer nutzten bei diesem Schweigemarsch Transparente und Schilder, um ihre Ablehnung gegen Gewalt zu zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: One of three
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Demonstration, Osnabrück, Schweigemarsch
Quelle: www.mv-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendärer "James-Bond"-Darsteller Roger Moore verstorben
Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2011 18:52 Uhr von One of three
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Der 22jährige Student wurde am vorletzten Wochenende von vier 17 bis 18jährigen erst zusammengeschlagen und dann erstochen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendärer "James-Bond"-Darsteller Roger Moore verstorben
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?