26.09.11 18:23 Uhr
 714
 

Gaza-Flottille: Türkei will israelische Soldaten vor Gericht bringen

Die Türkei spricht sich ein Jahr nach der israelischen Stürmung auf das Hilfsschiff "Mavi Marmara" für eine strafrechtliche Verfolgung aus.

Der türkische Geheimdienst habe mittels Fotos aus Zeitungen die beteiligten Soldaten ermitteln können. Diese seien mithilfe von sozialen Netzwerken identifiziert worden, schreibt die türkische Tageszeitung "Sabah". Nun liege eine Liste mit 174 Verdächtigen der zuständigen Staatsanwaltschaft vor.

Die Türkei strebe nun eine Verhandlung vor internationalen Gerichten sowie im eigenen Land an. Die Daten wolle man der israelischen Regierung zukommen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lerchenberg
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Gericht, Israel, Gaza
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2011 18:52 Uhr von Bayernpower71
 
+10 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2011 19:45 Uhr von Boron2011
 
+26 | -10
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: Bildungstechnische Mängel scheinen dein Fachgebiet zu sein.

- graift --> greifen (greift)
- Schießgewehr --> was macht man sonst mit nem Gewehr?
- gewaffnete Soldaten --> entweder gewappnet oder bewaffnet
- aus weichen --> ausweichen
- einzigstens Mittel --> einzigstes Mittel
- landes/(Isreal) --> Landes (Israel), oder meintest du mit mit "Isreal" den Real Markt um die Ecke?

... von grammatikalischen Fehlern seh ich jetzt mal ganz ab!

Auch inhaltlich erzählst du hier Bockmist. Die israelischen Soldaten haben die "Mavi Marmara" ca. 100 km südlich von Zypern aufgebracht, also definitiv in internationalen Gewässern. Von Selbstverteidigung kann bei mehrfachen Kopfschüssen auch nicht die Rede sein.

Ich geh auch demnächst auf die Strasse vor meinem Haus, metzel dort ein paar Passanten nieder und behaupte dann, die wären eingebrochen und ich müsste schliesslich mein Zuhause verteidigen.

Lern erstmal Deutsch bevor du die Klappe aufreisst und polemische Propaganda und Hetze verbreitest, oder lass die Finger von den Drogen ...

[ nachträglich editiert von Boron2011 ]
Kommentar ansehen
26.09.2011 19:54 Uhr von Patreo
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@News: Ich hab Zweifel, dass es zu einer Verurteilung kommen wird.
Weder werden Deltaforce der USA noch der JFS der Deutschen für ihre Vorgehen bestraft. Jedenfalls nicht die Soldaten als Befehlsempfänger direkt.
Eher würde das Land Israel politische Zugeständnisse machen, was ich allerdings bezweifel.
Ich habe noch nie Steckbriefe des KSK gesehen im Internet oder die der Green Berets (von denen man zumindest die Gesichter kennt.Berühmtes Beispiel wäre: Tim Kennedy)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
26.09.2011 19:58 Uhr von lerchenberg
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Es bedarf, lieber Boron2011, aber auch an einem Mindestmaß an moralischem Feingefühl, um "die Klappe aufzureißen". Du diffamierst hier jemanden - unabhängig von dem, was er schrieb - mit Beleidigungen; das wollte ich ehrlich gesagt nicht kommentarlos stehen lassen.

Im Übrigen ist an der Formulierung "Schießgewehr" nichts auszusetzen.

Inhaltlich hast du aber recht.
Kommentar ansehen
26.09.2011 20:10 Uhr von Boron2011
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
@lerchenberg: Ich besitze durchaus ein Mindestmaß an moralischem Feingefühl. "H311dr1v0r" jedoch ist in die gleiche Kategorie wie "LoneZealot", "digitalkaese" und co. einzuordnen. Dies sind die Schreiberlinge, welche hier permanent auf der jüdischen Opferrolle in der Welt beharren und latente Hetze gegen Muslime, Deutsche und alle Israel-Kritiker betreiben.
In ihren Augen sind Deutsche immer noch Nazi-Verbrecher, Muslime (egal welcher Volkszugehörigkeit) sind allesamt turban tragende Terroristen welche am liebsten Israel auslöschen möchten und Israel-Kritiker, welche lediglich die rechte Politik der derzeitigen Regierung kritisieren, sind automatisch Antisemiten.

Ich verfolge schon seit geraumer Zeit die Kommentare dieser Spiessgesellen und daraus resultiert mein Zynismus, wenn ich auf so einen Schwachsinn wie den Kommentar von "H311dr1v0r" oben antworte.

Für deine Kritik bekommst du von mir ein [+] ;).

Das "Schießgewehr" ist an sich korrekt, jedoch so sinnfrei wie ein "armer Bettler", "nasses Wasser" oder "helles Sonnenlicht" ...

[ nachträglich editiert von Boron2011 ]
Kommentar ansehen
26.09.2011 20:16 Uhr von Boron2011
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
@Digitalkaese: Na wenn du es lächerlich findest, dass Menschen in internationalen Gewässern exekutiert werden und solch ein Verbrechen ungesühnt bleibt ...

... aber du bist ja auch für Mienen an der Grenze zum Gaza-Streifen. Von daher wundert mich an deinen Kommentaren gar nichts mehr ...

Rechter nationalsozialistischer Extremismus war für Deutschland nicht gut. Man hat ja gesehen, wohin das geführt hat. Rechter extremistischer Zionismus ist auch für Israel nicht gut. Sollte man sich mal Gedanken zu machen.
Kommentar ansehen
26.09.2011 20:26 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Wieviele Aktivisten sind eigentlich auf den anderen Schiffen umgekommen?
Kommentar ansehen
26.09.2011 20:28 Uhr von lerchenberg
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes Es waren m.E. neun Aktivisten.

@Boron Dankeschön!
Kommentar ansehen
26.09.2011 20:31 Uhr von lerchenberg
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Man ist nicht antisemitisch, wenn man den israelischen Staat kritisiert. Man ist Antisemit, wenn man Juden augrund ihrer Rasse ablehnt. Dass da viele nicht differenzieren können, ist ein Armutszeugnis für sich und der Vorwand, hinter dem sich Israel seit Jahren Sonderrechte beansprucht und täglich gegen Menschenrechte verstößt.
Kommentar ansehen
26.09.2011 20:37 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@lerchenberg: Nochmal 9 Aktivisten auf den anderen Schiffen des Konvois?

Das Problem ist wenn man nach dem Thema googled dann findet man immer nur Berichte zur Mavi aber nicht zu allen Schiffen.

Ich ging bis eben davon aus das es nur tote auf der Mavi gab.
Kommentar ansehen
26.09.2011 20:39 Uhr von Boron2011
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@Digitalkaese: Wer kritisieren will, sollte "Oberleher" auch mit "r" schreiben ;-)

Ich betreibe keinen Antisemitismus, weder plump noch sonst wie. Ich kritisiere rechts gerichteten Zionismus und Verbrechen gegen Menschen, egal ob hier nun gegen die ermordeten Türken geht, oder sonst gegen Palästinenser. Ich habe auch die Mossad Attentäter von Dubai kritisiert. Aber das sind ja alles in euren Augen Terroristen. Jede deutsche Kritik an der israelischen Regierung und Politik wird gleich mit Antisemitismus und Nazis abgetan.

Du bezichtigst mich hier in einem Atemzug des Antisemitismus und setzt mich mit einem Nazi gleich.

Soll ich mal deine Highlights an Kommentaren des letzten halben Jahres zusammenfassen und deine Aussagen auflisten? Bin mal gespannt wer dann hier der Hetzer ist ...

... and the Oscar goes to -> "Digitalkaese" ;-)
Kommentar ansehen
26.09.2011 20:48 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2011 21:06 Uhr von Boron2011
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Und euer Geschreibsel hier auf SN ist ein Armutszeugnis. Ihr versucht nur, vom Geschehen innerhalb Israels abzulenken und verbreitet dumme Propaganda und Hetze gegen jeden, der sich mit der Materie befasst und Kritik übt.

Die Methoden Israels bei der Problembewältigung die Palästinenser betreffend zeigen Parallelen zu Methoden die damals in der NS Zeit genutzt wurden. Dies betrifft Verleugnung, Ablenkung, Hetze und Propaganda. Wer eure Kommentare aufmerksam liest, weiß wovon ich spreche. Wenn du das leugnest, lügst du.

Wie ich Kritik übe, entscheidest nicht du oder irgendjemand sonst. Mein Wissen basiert auch nicht auf irgendwelchen Internetseiten. Wieder eine Vermutung deinerseits, welche nicht zutrifft.

Dein Wissen beispielsweise über die NS Zeit kann auch nicht auf eigenen Erfahrungen basieren, somit argumentierst auch du mit zusammengelesenem Wissen. Wieviel davon ist nun objektiv, wieviel mit persönlicher Wertung? Alles ist relativ, sowohl dein Wissen wie auch meins. Somit ist dein Argument nichts wert.
Kommentar ansehen
26.09.2011 21:08 Uhr von Patreo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Lone: Soweit ich das sehe gibt es durchaus rechtsgesinnten Zionismus.
Es gibt in Israel durchaus Menschen die die Palästinenser als Menschen 2ter Klasse ansehen.
(Dieses Gedankengut gibts in so gut wie jedem Land, weswegen Israel da keine Ausnahme darstellt)
Überigens hat jemals jemand (fairerweise) den Kopf von Georg Klein gefordert?
Nein?


[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
26.09.2011 21:16 Uhr von Boron2011
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Digitalkaese: Hm ok, evtl. habe ich deine Äusserung falsch aufgefasst.

Zu deiner Frage:

Ich erkenne das Lebensrecht eines jeden Menschen auf diesem Planeten an, welches von Geburt an gegeben ist, gleich welcher Religion oder Volkszugehörigkeit. Somit erkenne ich auch das Lebensrecht der Juden und das uneingeschränkte Existenzrecht Israels voll und ganz an.

Ebenso erkenne ich auch an, dass damals grausige Verbrechen an den Juden begangen wurden. Dies ist Teil der Geschichte Deutschlands wie auch der jüdischen Bevölkerung. Damit müssen wir alle leben, da sich die Vergangenheit leider nicht mehr ändern lässt.

[ nachträglich editiert von Boron2011 ]
Kommentar ansehen
26.09.2011 21:30 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@Patreo: "Soweit ich das sehe gibt es durchaus rechtsgesinnten Zionismus."

Natürlich, genau wie es linksgerichten gibt. Nur, Boron2011 und viele andere hier haben davon NULL Wissen, nur angelesenes Zeug ohne Sinn und Verstand.

"Es gibt in Israel durchaus Menschen die die Palästinenser als Menschen 2ter Klasse ansehen."

Auch das gibts.
Kommentar ansehen
26.09.2011 21:33 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@Misuke: Solche Leute wie Misuke meine ich, ein grandioses Beispiel!

"Ich wette keiner von euch war jemals in Israel ( bevor einer fragt ja ich war schon 2x dort )"

Ja, wette bitte mit mir :) Ich stelle mich bei der Einreise nach Israel links an, Du rechts :)
Kommentar ansehen
26.09.2011 23:00 Uhr von Laz61
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Antisemit: "Früher war Antisemit, wer Juden haßte,. Heute ist jemand Antisemit, den ganz bestimmte Juden hassen." -

Hajo Meyer
Kommentar ansehen
26.09.2011 23:03 Uhr von Speckter
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@artiom: Da merkt man das Du ein Sonderschüler bist.

Türkei ein Dorf?
Die Türkei ist gemessen an der Fläche größer wie Deutschland.

Das Israel ein Supermacht sein würde wissen hier einige.

Aber träum Du dein Traum weiter ihr seid nicht von Gott ausgesucht.

Wer hat Jesus verraten?


@Boron Du hast nur + von mir gekriegt, endlich einer der die Sachlage kapiert hat. Respekt!

[ nachträglich editiert von Speckter ]
Kommentar ansehen
26.09.2011 23:47 Uhr von Speckter
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
wow: wirst mir judenhass vor, was besseres ist dir nicht eingefallen gel?

DU BIST EIN GENIE.

Und mich mit Hitler zuvergleichen, beweist mir wie KLUG DU BIST!

Jedenfalls vergleiche ich dich gerade mit was braunes was ein gesunder mensch einmal täglich auf der toilette machen muss.
Die erüche müsstest du kennen riechen wie dein nick uns verrät z.b nach käse oder einfach nach ....... :) Mein Meinung!
Kommentar ansehen
27.09.2011 11:47 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@dr.chaos: "SO ist es teilweise bereits"

Nichtmal annähernd, aber die Griechen sehen ja auch in Merken den/die neue/n Hitler. Das ist genauso ein Unsinn.
Kommentar ansehen
27.09.2011 12:24 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Korrektur: MERKEL!!
Kommentar ansehen
27.09.2011 23:41 Uhr von Acun87
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ digitalkaese: quellen aus unabhängigen quellen ?

meinst du sowas wie deutsche medienformate ???

die deutsche medienlandschaft hat nicht einmal richtig über den vorfall auf der mavi marmara berichtet. wurde unter den tisch gekehrt.

btw. du weißt schon das der großteil der medien zionistisch einzustufen sind. geschehnisse werden nicht objektiv dargestellt und sind von parteiischer natur.

z.b. der islam. der islam wird immer in den dreck gezogen. es wird immer nur drüber berichtet wie schlecht doch der islam sei, als seien wir satanisten oder sowas.

hagen rether hat mal drüber gesprochen, gleichzeitig in einer witzigen art und weise... bitte anschauen

http://www.youtube.com/...

hier über die pro zionistischen medien ein video

http://www.youtube.com/...

@boron2011

deine kommentare sind fantastisch
Kommentar ansehen
27.09.2011 23:52 Uhr von Acun87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?