26.09.11 18:11 Uhr
 41
 

Subaru ruft in China mehr als 53.000 Fahrzeuge zurück

Der japanische Autohersteller Subaru wird in China mehr als 35.000 Fahrzeuge wegen fehlerhafter Frontscheibenwischer zurückrufen.

Der Rückruf, der ab 28. September wirksam ist, schließt Legacy- and Outback-Modelle mit ein, die zwischen dem 4. November 2009 und dem 17. Mai 2011 vom Band gingen.

Die Filialen in China haben die nötigen Ersatzteile, um den Defekt kostenlos zu beseitigen.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Auto
Schlagworte: China, Rückrufaktion, Defekt, Subaru
Quelle: www.newkerala.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla: Hat der Elektro-Autohersteller noch eine Zukunft?
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?