26.09.11 14:23 Uhr
 9.765
 

Droht Russland der Absturz in die Dritte Welt?

In einem Kommentar für die taz wird die Zukunft Russlands beleuchtet, nachdem nun offiziell bekannt wurde, dass sich Wladimir Putin erneut um das Präsidentenamt bewirbt. Demnach könnte Russland der beschleunigte Absturz in Richtung Dritte Welt drohen.

Staat und Infrastruktur seien schon jetzt zerfallen. Überfällige Modernisierungen von Armee, Bildungs- und Gesundheitswesen würden versäumt. Der Kommentator rechnet damit, dass in Zukunft versucht werden wird, die Gesellschaft mit der Suche nach inneren und äußeren Feinden zusammenzuhalten.

Putin werde versuchen, der Schwäche Russlands mit Militarisierung zu begegnen. "Störmanöver" im postsowjetischen Raum seien ebenso zu erwarten wie Rhetorik gegen den Westen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Welt, Russland, Absturz, Dritte Welt
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2011 14:23 Uhr von Babelfisch
 
+31 | -21
 
ANZEIGEN
Das beschriebene Szenario erleben wir ja eigentlich jetzt schon: Russland unterstützte lange die Machthaber in Syrien und Libyen gegen den Westen. Der Kreml versucht seine Claims in Moldawien, Ukraine, Georgien, Armenien und Zentralasien abzustecken.
Dazu Säbelrasseln an den arktischen Grenzen. Aggressives Verhalten gegenüber Japan im Kurilenstreit.
Aggressivität aus Schwäche. In dieser Phase wird es wieder wichtig für Europa, zusammen zu stehen !!!
Kommentar ansehen
26.09.2011 14:30 Uhr von Theo_B
 
+52 | -10
 
ANZEIGEN
abwärts: Das Beste wäre, Putin und seins Mafiagesellen würden von der Bildfläche verschwinden. Russland braucht einen mutigen Modernisierer und keinen Dorfrüpel.
Kommentar ansehen
26.09.2011 14:34 Uhr von HateDept
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
nein, droht nicht
Kommentar ansehen
26.09.2011 14:41 Uhr von Dodecanol
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Russland: Wie war das damals mit dem "Koloss auf toenernen Fuessen"?
Kommentar ansehen
26.09.2011 14:43 Uhr von Patreo
 
+35 | -4
 
ANZEIGEN
Ich würde Putin nicht als dumm abstempeln. Der Mann hat eine Skrupelosigkeit mit der er schon viele erlebt und vorallem überlebt hat.
Kommentar ansehen
26.09.2011 14:54 Uhr von Stahlfalke
 
+16 | -12
 
ANZEIGEN
und demnächst:

"ist russland der grund für das aussterben der dinosaurier?"

"wird die wiederwahl putins einen big rip auslösen?"

"russland verantwortlich für das versinken der früheren georgischen hauptstadt atlantis."
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:05 Uhr von JesusSchmidt
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
@BastB: muss ja ne dolle oberschicht sein, die sich im urlaub in der nähe des deutschen plebs rumtreibt... ^^
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:06 Uhr von StrammerBursche
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@Theo_B: Etwa so einen wie Chodorkowski? Der scheinbare Liebling des Westens - fragt sich nur warum? Achja, da war ja was mit Wirtschaft,Bodenschätzen und verkaufen. Wieso sollte man für etwas einen normalen Preis zahlen, wenn man es für ein Appel und ein Ei haben kann. Nette Synergieeffekte ala Geopolitik sind da natürlich nicht unerwünscht. Was auf dem Schulhof gilt, funktioniert genauso in der Geopolitk - die Schwachen haben nichts zu melden.

Babelfisch kann es immer noch nicht verkraften, dass man ihm und seinem unbedeutenden Land, 2008 einfach mal in die (scheinbar ziemlich kleinen)Eier getretten hat.
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:08 Uhr von Serverhorst32
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
ist doch unsinn: Erst Putin hat mehr Stabilität und Aufschwung in Russland gebracht. Das es keine Sache von ein paar Jahren ist ein so großes Land nach vorne zu bringen ist leider vielen nicht klar.

Tatsächlich geht es in Russland berg auf und es bleibt zu hoffen dass der Aufschwung auch mehr bei der armen Bevölkerung ankommt.

Putin ist aufjedenfall ein Top Politiker und ein charismatischer Anführer. Meine Stimme hätte er sofort.
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:13 Uhr von StrammerBursche
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@BastB: Gebiete in die Leute aus der sog. Oberschicht(egal welcher Nation) fahren, wirst du nur in den Prospekten und RTL Dokus sehen von denen du scheinbar dein ganzes Weltbild beziehst.

Die Leute die sich in der Türkei in den All-inclusive Baracken rumgammeln sind genau dort anzusiedeln wie ihr deutscher Pendant.
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:17 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:30 Uhr von StrammerBursche
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Sehr gut. Nun werfen wir ein Blick ins Internet und schauen uns eben diese Leute an, die laut deinen (richtigen)Worten in Dekadenz leben.
Was haben wir den hier? Sieht nach einer ziemlichen Oligarchie aus in der sich einige wenige mit der Arbeit und dem Besitz von Millionen den Bauch schamlos vollschlagen.
Bis auf einige Ausnahmen, die ja bekanntlich die Regel bestätigen, haben alle was gemeinsam?
Kannst du mir weiterhelfen?
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:30 Uhr von Aviator2005
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
In Russland geht es bergauf die Städte explodieren. Innherhalb der letzten Jahre hat sich die Anzahl der PKW verzigfacht. Es wird an allen Ecken gebaut. Supermärkte, Baumärkte und Co. werden aus den Boden gestampft. Die kleinen Datschen auf dem Land entwickeln sich immer mehr zu kleine Palästen.

Wer dort fleißig ist, wird dafür auch belohnt.

Das wurde erst durch Puttin möglich.
Die "Mafia" bekam Ihre macht durch den Säufer Jelzin, Puttin nimmt denen nach und nach das geklaute Volksvermögen wieder ab. Für uns wirkt es befremdlich, wie dort vorgeangen wird, aber so regelt man halt seine Angelegenheiten in OstEuropa.

Aber.....

Puttin ist gleichzeitg auch sehr gefährlich.. keiner weiss, was der noch so vor hat.
Deutschland und viele andere Länder hängen ja am Tropf, ähhh. bzw. der Gasleitung aus Moskau. Der kann mal eben so den Hahn abdrehen......

schauen wir mal.........
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:41 Uhr von Rechthaberei
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ironie: Da hilft nur der Beitrittstatus zur EU: und ständige Selbstverherrlichung â la Rußland ist stark.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:41 Uhr von sicness66
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Aha: "Überfällige Modernisierungen von Armee, Bildungs- und Gesundheitswesen würden versäumt."

Ich resümiere: Wir sind auch auf dem Weg in die dritte Welt...
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:45 Uhr von kulifumpen
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Putin ist vor allem ein Patriot. Er steht voll und ganz vor seinem Volk. Klar ist er der oberste Chef aber er sorgt auch für sein Volk auf typische Art und Weise. Als ehemaliger Chef des KGB kennt er auch von der Sowjet Zeit noch genügend Leute und kann dementsprechend handeln. Die ganzen Reichen Milliardäre die durch Glasnost und Perestroika Reich geworden sind und durch den Säufer Jelzin wurden doch von ihm verscheucht. Sicherlich ist nicht alles gut und richtig was er tut aber er steht halt zu seinem Land und tut das, was er für das richtige hält. Ich würde dort trotzdem nicht gern leben wollen.
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:45 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@cortexiphan. meinst du das ernst...


ja gut dann gehts den Indern auch zu gut, die haben ja mehr Milliadäre als ganz Europa zusammen....

in Russland gibt es n Haufen Millionäre.... aber es gibt auch n Haufen Menschen -.-... und selbst in Südafrika findest du n haufen reicher Menschen das heißst doch net dass es denen gut geht.

wie kann man so n schman labern also wirklich ;) und ich denke wenn du darüber nachdenkst ergibts sich für dich auch dass es nix besonderes ist wenn bei offiziel 142Mio in einem Land das größer ist als ganz Europa.... es schon ;) auch genügend reiche Menschen gibt die sich teure Urlaube oder zumindest Mittelklassige Urlaube leisten können -.-...

das ändert nix daran dass weiterhin 130Mio Menschen in Russland bettelarm sind -.- :o und okay das ist jetzt so dahergesagt ;) aber du verstehst was ich damit meine...

Gut leben tun in Russland nur die wenigsten, und die Quote ist halt erschreckend gering verglichen mit anderen Westlichen Ländern die selbigen Internationalen Einfluss ausüben wie die USA Deutschland, GB Frankreich Spanien, selbst China überholt sie langsam.... die Wirtschaft istn witz und Menschenrechte werden immernoch mit Füßen getreten weil der Kommunismus oder zumindest die Politischen Fäden immernoch erhalten sind und die selben Verbrecher immernoch an der Macht sitzen.

:o naja obwohl die Italiener dürfen sich net beschweren.. dass der Berlusconi net schon längst im Gefängnis verrottet zeigt dass es bei denen genauso Korrupt zugeht...

nein wartet, nicht missverstehen ;) wir sind kein Engelsstaat...

aber dass sowohl Berlusconi als auch Putin so etwas so öffentlich machen... das grenzt schon an frechheit,

unsere Politiker versuchen zumindest noch so zu tun als ob sie erlich wären und verschweigen ihre Leichen aber die 2 posaunen es herraus " ich kann machen was ich will, ich bin der König und keiner kann mir was anhaben"..... Oo
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:52 Uhr von mia_w
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Kreis derer: die vom russischen Reichtum profitieren ist sicher größer als unter dem Zaren oder den Kommunisten. Dort leben aber über 200 Millionen. Und der größere Teil hat nach wie vor nichts davon. Das zumindest erzählen Russen die hierher übergesiedelt sind. Putin ist Macht geil und zeigt das auch unverhohlen. Europa sollte auf der Hut sein.

Absturz in die 3. Welt ist sicher übertrieben.

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:58 Uhr von Premier-Design
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Es geht total bergab mit Russland - alleine der Fakt, dass Russland keine Schulden hat, ist doch der beste Beweis dafür, dass der 3.-Welt-Status zum Greifen nah ist. In den Medien wird jetzt wieder schön gegen Russland geschossen, um von dem eigenen drohenden Crash abzulenken.
Wer das wirklich glaubt, der muss einen völligen Realitätsverlust erlitten haben.
Es geht überall bergauf in Russland! Klar gibt es auch arme Regionen, aber dort ist nach 20 Jahren der Fortschritt noch nicht angekommen - das wird noch nachgeholt. Wie gesagt - Russland ist unter Putin SCHULDENFREI geworden! Sie haben immense Ressourcen. Die ECE-Gruppe, Betreiber zahlreicher bekannter Einkaufszentren, investiert mittlerweile in die mittelgroßen Städte Russlands.
Die meisten Leute haben eine Eigentumswohnung, zahlen keine Miete, verdienen inoffiziell doppelt so viel wie offiziell, zahlen kaum Steuern, können sich neue Autos leisten, haben viel Geld für Konsum übrig. Wenn die Leute z.B. in den mittelgroßen Städten ihre 1000 - 2000 USD verdienen im Monat, können sie dieses Geld auch locker ausgeben, wenn sie keine Miete und Steuern davon bezahlen müssen.
Die in Deutschland studierenden Russen wollen häufig nach Russland in die Großstädte wie Moskau oder St. Petersburg, weil sie dort deutlich mehr verdienen, als in Deutschland. 5.000 - 10.000,- € monatlich ist da schon drin.

Klingt das alles nach 3.-Welt-Land?! Deppen!
Kommentar ansehen
26.09.2011 16:03 Uhr von SystemSlave
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
WIe bei den Amis: Die versuchen auch "die Gesellschaft mit der Suche nach inneren und äußeren Feinden zusammenzuhalten".

Oder warum gehen die Amis mit massivergewalt gegen Frauen vor: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/...


Ordnung aus dem Chaos - NWO
Kommentar ansehen
26.09.2011 16:09 Uhr von verni
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Oh mann: "ich war in der türkei im urlaub und 80% der touris waren russen"

Ja ganz toll...vor allem in der Türkei wo sogar inzwischen der Hartz4er für 4.50 pro Woche Urlaub macht...tolles Beispiel für eine hervorragende Wirtschaft.

Vielleicht solltest du aber noch dazufügen dass Städte in Russland teilweise eine Kriminalität vorweisen wie man sie nur aus afrikanischen Kriegsgebieten kennt? Oder dass in Moskau z.B. nicht wenige Menschen jedes Jahr erfrieren weil sie ihre Heizung entweder nicht mehr leisten können oder die Heizsysteme das nicht mehr hergeben und kein Geld für eine Erneuerung da ist. Das ganze Szenario dort wird im Alkohol weggespült und die Halbaffen die man in manchen Urlaubsländern sieht, welche aus Russland kommen, haben ein Benehmen, welches hochgradig asozialer nicht sein kann....da ist jeder Engländer, Deutsche usw. auf Malle ein Weisenknabe gegen.

Ich habe echt garnix gegen Russen aber die Leute dort können einem nur noch Leid tun.

Im übrigen sollte man, noch bevor man vom russischen 3. Weltgeschehen spricht, auch mal in die USA schauen die nämlich längst pleite sind und noch immer das Geld legal drucken dürfen.....denen wirds bald ähnlich ergehen wie den Russen wenn nicht sofort etwas passiert.
Kommentar ansehen
26.09.2011 16:51 Uhr von d4rk1
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Babelfisch: Halbwissen ist sehr sehr gefährlich, und du hast gar keine Ahnung... was für ein beschies... Kommentar von dir.

"wird es wieder wichtig für Europa, zusammen zu stehen !!! " WTF? haste die nicht mehr alle? sowas dummes hab ich noch nie gelesen.

Geh Bewerben... und bitte hör auf News schreiben...
Kommentar ansehen
26.09.2011 16:55 Uhr von Perisecor
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@ Premier-Design: Du hast wohl übersehen, dass Russland sich durch einen Staatsbankrott (teil-)entschuldet hat und auch Deutschland auf einen guten Teil seiner Forderungen verzichten musste.


Nur mal zur Erinnernung, bevor du hier weiterhin vom tollen und schuldenfreien Russland redest.
Kommentar ansehen
26.09.2011 17:41 Uhr von Brotmitkaese
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: sollten die mal die vielen neuen Milliardäre zur Kasse bitten...dann gehts auch wieder aufwärts^^

Geld ist zum ausgeben da, und nicht um es für Jahre zu Bunkern!
Kommentar ansehen
26.09.2011 19:41 Uhr von wer klopft da
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
4 von 29 Kommentaren: die sich nicht von der antirussischen Propaganda blenden lassen. Armes Deutschland , wenn das so weitergeht und die Hirnwäsche von Merkel,Schäuble und Co anhält, dann sakt Deutschland bald ab.

Bevor manche hier Kommentare abgeben sollten sie vielleicht überlegen was sie schreiben. Bzw. sollten nur ihren Senf dazu geben wenn sie schon mal mit der Realität in berührung kamen. Denn es könnte sein das es user gibt die im thema sind.

Gruss aus Moskau

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?