26.09.11 13:41 Uhr
 309
 

Europa-Umfrage: Deutschland auf vorletztem Platz in Sachen Kinderfreundlichkeit

Laut einer europaweiten Umfrage der Hamburger Stiftung für Zukunftsfragen glauben nur ein Fünftel der Deutschen, dass ihr Land kinderfreundlich ist.

In der Befragung sollten die Einwohner eines Landes selbst einschätzen, wie kinderfreundlich ihre Heimat sei. Am besten schnitt hier Dänemark ab, wo 86 Prozent befanden, dass ihr Land Kindern ein gutes Zuhause biete.

Deutschland landete bei der Umfrage von 13 Ländern auf dem vorletzten Platz. Schlusslicht war Russland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Kind, Europa, Umfrage, Platz
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2011 13:51 Uhr von Noseman
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
In anderen Ländern: wie Frankreich gibts auch Ganztagsschulen und KiTaplätze sowieso; Frauen arbeiten völlig normal auch in höheren Positionen...

Ich bin Westdeutscher, aber in der DDR ging das auch, hab ich mir sagen lassen.

Mich wundert eher, dass noch ein fünftel so Blöd ist und sich verarschen lässt.
Kommentar ansehen
26.09.2011 13:53 Uhr von hardlainer
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
das: hat mit hartz nichts zutun.das ergebniss der umfrage kommt für einem nicht überraschend
Kommentar ansehen
26.09.2011 13:53 Uhr von Bayernpower71
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Umfrage muß stimmen: bei uns steht auf Speisekarten in Restaurants ja auch oftmal "Kinderschnitzel" ^^
Kommentar ansehen
26.09.2011 14:08 Uhr von lealoKay
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
schwachsinn: was hat die meinung von irgendwelchen leuten mit der realitaet zu tun?
Kommentar ansehen
26.09.2011 14:10 Uhr von phal0r
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Naja das is ja nur die gefühlte (Un)freundlichkeit: In Wirklichkeit sieht es wahrscheinlich viel besser aus, aber da aus den Medien quasi nur schlechte Nachrichten kommen, färbt das natürlich auf die Menschen ab.
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:26 Uhr von SystemSlave
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig aber war: Wer in diesem land kinder hat gilt schon fast als Sozialerabschaum.

Mein Frau (Gelernte Verkäufern) wollte sich bei Penny bewerben, hat in der Bewerbung angegeben das Sie zwei Kinder hat aber durch Kita flexibel Arbeiten kann.

Kam aber ne Absage zurück und der Zettel hängt immer noch das das die welche Suchen.

Jetzt sind wir am überlegen gegen Penny zuklagen wegen Diskrimienierung.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?