26.09.11 13:39 Uhr
 195
 

Neue Diätpille soll bald kommen

Contrave ist ein Kombipräparat, das aus zwei altbekannten Medikamenten, Naltrexon und Bupropion, besteht. Trotzdem hatte die amerikanische Zulassungsbehörde FDA im Februar dem Medikament noch die Zulassung verweigert.

Nun scheinen sich die Herstellerfirma Orexigen und die FDA auf einen gemeinsamen Fahrplan zur Zulassung der neuen Diätpille geeinigt zu haben. Hauptgewicht soll dabei auf die Erforschung des Risikos für Herz-Kreislauf-Erkrankungen gelegt werden.

Die FDA hat dabei einen klaren Forderungskatalog aufgestellt, der es Orexigen erlaubt, das Studiendesign exakt gemäß den Anforderungen zu gestalten. Orexigen ist denn auch zuversichtlich, dass damit einer baldigen Markteinführung nichts mehr im Weg steht.


WebReporter: swissestetix
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Übergewicht, Diät, Diätpille
Quelle: www.beauty-blogger.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2011 17:44 Uhr von Delios
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Tatsache, dass ein Medikament in den USA "bald" zugelassen wird, heißt noch lange nicht, dass es auch bald bei uns wenn überhaupt die Zulassung bekommt...
Deswegen find ich den Titel irreführend.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?