26.09.11 13:07 Uhr
 405
 

Unfall bei Bitburg: Feuerwehrmänner spritzen 21 Tonnen Schokolade von Straße

Am Freitag ereignete sich auf der Bundesstraße 51 bei Bitburg ein Lkw-Unfall, bei dem das polnische Fahrzeug, das mit 21 Tonnen brauner und weißer Schokolade beladen war, umkippte.

Die Masse, die in Eimern transportiert wurde, verteilte sich so über die ganze Fahrbahn. 36 Feuerwehrleute mussten mit schwerem Gerät antreten, um die Schokolade wieder von der Straße zu spritzen. Auch wurden hunderte Liter Kraftstoff aus dem Wagen gepumpt, um einen möglichen Brand zu verhindern.

Der 28-jährige Fahrer des Lkw wurde nicht verletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf zirka 100.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Straße, Schokolade, Bitburg
Quelle: www.newsecho.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2011 07:38 Uhr von Mr.Krabbe