26.09.11 12:15 Uhr
 10.143
 

Öko-Verschwörungstheorie verbreitet sich: Milch verschleimt angeblich den Körper

Wissenschaftler betonen es immer wieder: Im Wachstum ist Milch als Kalzium-Quelle für Kinder besonders wichtig. Doch momentan verbreitet sich eine ökologische Verschwörungstheorie, die der Milch den Kampf angesagt hat.

"Gib deinem Kind bloß keine Milch zu trinken!", "Milch verschleimt den Körper!", "Sie ist nur was für Kälber", sagen nicht nur überzeugte Veganer. Immer mehr finden, dass Milch schädlich für Menschen ist.

Die Milch führe zu Infekten, da sie aus dem Kuheuter käme. Die Lebensmittelindustrie reagiert schon auf diese Ängste und bieten speziell hergestellte "Kindermilch" an. Ernährungswissenschaftler halten dies für Blödsinn: Fleisch könne man ersetzen, Milch jedoch nicht, das wäre für den Körper kritisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Körper, Milch, Öko, Verschwörungstheorie
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

67 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2011 12:24 Uhr von quade34
 
+61 | -19
 
ANZEIGEN
steckt da ein: Milchersatzproduzent dahinter? Die Spinner von grünöko springen auf diesen Zug und schaden ihren Kindern.
Kommentar ansehen
26.09.2011 12:27 Uhr von Mankind3
 
+66 | -13
 
ANZEIGEN
und: solche Hardcore Veganer sind dann der Grund warum sie so einen schlechten Ruf in der Gesellschaft haben.

Ich meine jeder soll sich so Ernähren wie er es für richtig hält, aber hier jetzt so einen Schwachsinn zu verbreiten ist einfach nur arogant.
Kommentar ansehen
26.09.2011 12:40 Uhr von Joker01
 
+13 | -59
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2011 12:44 Uhr von symphony84
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
ahja: "Immer mehr finden, dass Milch schädlich für Menschen ist.

Die Milch führe zu Infekten, da sie aus dem Kuheuter käme."

Woher diese Theorien? Beweise !! Wenn man die hat, kann man diskutieren. Ich trinke sehr gerne Milch, bin soweit immer gesund durchs leben gegangen.

Zigaretten, Alkohol, Keime in Krankenhäusern, Ärtzepfusch ... schon mal daran gedacht?
Kommentar ansehen
26.09.2011 12:46 Uhr von K.T.M.
 
+25 | -25
 
ANZEIGEN
"Ernährungswissenschaftler halten dies für Blödsinn: Fleisch könne man ersetzen, Milch jedoch nicht, das wäre für den Körper kritisch."

Das ist doch mal Blödsinn^10. Jedes Säugetier trinkt nur im Säuglingsalter Muttermilch und danach irgendwas anderes, aber das hochentwickelte Säugetier Mensch soll auch noch nach dem Säuglingsalter Milch brauchen? Schwachsinn!
Kommentar ansehen
26.09.2011 12:54 Uhr von w0rkaholic
 
+41 | -6
 
ANZEIGEN
Zunächst mal vorab, ich trinke Milch: Aber: Ich frage mich schon öfter, ob es wirklich Sinn macht. Wenn man sich mal überlegt, gibt es keine Spezies außer dem Menschen, der Muttermilch sein Leben lang zu sich nimmt und dann auch noch von einer anderen Spezies. Da komme ich schon ins Grübeln. Fakt ist auch, dass viele Menschen überhaupt keine Kuhmilch vertragen, in Deutschland je nach Schätzung zwischen 10% und 15% - in China sind es gar bis zu 90%. Schuld ist wohl die Laktose*.

Ein paar Gegenargumente liefere ich auch gleich mal mit, keine andere Spezies kocht seine Nahrung, man müsste also konsequenterweise auch noch alles roh verzehren wenn man mit dem Muttermilchargument (wie ich oben) punkten will. Und das tun wohl die wenigsten, selbst Veganer essen nicht nur rohes Gemüse.

Ich glaube allerdings fest daran, dass man als ausgewachsener Mensch keine Milch benötigt (wie es uns die Industrie gerne glauben machen will) - aber wem´s schmeckt soll´s trinken - ich brauch die Milch für den Kaffee und für´s Müsli und natürlich für alle Milchprodukte (Käse etc.)...

Nebenbei: Ich finde "Verschwörungstheorie" hat so einen negativen Ruf bekommen, irgendwie neige ich sofort zum Augenverdrehen und denke "Oh nein, nicht die VT-Leute schon wieder..." dabei ist es doch immer noch am besten, wenn man sich jede Meinung mal anhört und anschließend versucht, eine eigene zu bilden - je unvoreingenommener, desto besser.

*http://www.welt.de/...

[ nachträglich editiert von w0rkaholic ]
Kommentar ansehen
26.09.2011 13:17 Uhr von cheetah181
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Joker01: Der Walter Veith?
http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
26.09.2011 13:21 Uhr von Jaecko
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
OMG! Wie hat die Menschheit nur ohne die ganzen Verschwörungstheorien bis heute überleben können....
Kommentar ansehen
26.09.2011 13:25 Uhr von Slaydom
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@workaholiv: es gibt ein Lebewesen welches Milch zu sich nimmt, auch im Erwachsenenalter und zwar die Ameise, sie melken Läuse. Andere Lebewesen würden es wahrscheinlich auch machen, wenn es für sie möglich wäre.
Kommentar ansehen
26.09.2011 13:30 Uhr von Rechthaberei
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2011 13:56 Uhr von gofisch
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Milch führe zu Infekten, da sie aus dem Kuheuter käme."

man sollte sie vllt nicht direkt aus der "quelle" trinken.^^

wobei ich auch schon gelesen habe, dass angeblich homogenisierte milch durch die verkleinerten fettpartikel eben milchunverträglichkeit vegünstigen soll. ob das stimmt...?^^

jedenfalls eine gefahr von infektionen besteht höchstens beim verzehr von rohmilch. durch pasteurisieren werden die keime abgetötet und die gefahr besteht nicht mehr (leider werden dadurch auch teils vitamine vernichtet).
Kommentar ansehen
26.09.2011 14:11 Uhr von raterZ
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
milch: ist aber heute auch nicht mehr milch.

kenne genug leute, die diese behandelte milch nicht vertragen - normale unbehandelte milch allerdings schon.
Kommentar ansehen
26.09.2011 14:38 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Na klar Jährlich sterben ja auch tausende Kleinkinder an Milch. Und Immer wenn ich Käse oder Joghurt esse, bin ich danach verschleimter als bei einer schlimmen Erkältung.
Kommentar ansehen
26.09.2011 14:39 Uhr von Dracultepes
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Milch ist schädlich, für Tastaturen aller Nerds und Gamer. Ist immer nervig wenn man ne Schüssel umschmeist beim Flakes essen.
Kommentar ansehen
26.09.2011 14:42 Uhr von readerlol
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
jaaajaaa: neulich in der kneipe wollte mir eine veganerin genau das gleiche erzählen... als sie mit ihrem vortrag fertig war hat die olle sich erst ma ne kippe angesteckt....

tjaa...........

trotzdem das beste zum muskel aufbau ist und bleibt Ei huhn milch und magerquark....

[ nachträglich editiert von readerlol ]
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:32 Uhr von Floxxor
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
nochmal zu "Ernährungswissenschaftler halten dies für Blödsinn: Fleisch könne man ersetzen, Milch jedoch nicht, das wäre für den Körper kritisch."

Es gibt Gegenden auf der Welt, da sind WEIT über 90% der Leute Laktoseintolerant, weil man die Verträglichkeit verliert, wenn man nicht ´dranbleibt´ an der Milch.
Die sind dann wohl alle verloren ;-)
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:57 Uhr von Reklamations-Kantolz
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
es ist was wares dran: da täglich literweise Milch kein gesundes Nahrungsmittel für Erwachsene Menschen ist.

Jedoch geistert dieser "Miclh verschleimt" Blödsinn schon seit Jahren durch die Wellness/Esotherik-Anhänger Gemeinschaft

@ H311dr1v0r
"ICh trinke 1 Liter pro Tag und esse 500g Fleisch pro Tag"

Und da wunderst du dich, das du übergewichtig bist? XD


[ nachträglich editiert von Reklamations-Kantolz ]
Kommentar ansehen
26.09.2011 16:02 Uhr von Katerle
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
selten soviel unsinn gelesen

das einzige was verschleimen könnte sind die oberen luftwege aber diesen schleim schluckt man einfach runter und gut ist

milch ist vor allem nach sport sehr förderlich das fehlende eiweiss wieder aufzubauen und regt dadurch den stoffwechsel auch noch nach der körperlichen betätigung an

es geht nichts über milch um sich gesund zu ernähren
Kommentar ansehen
26.09.2011 16:20 Uhr von Ginseng
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@Joker01: 1. Ich zitiere mal: "Er (Walter Veith) verwarf die Evolutionstheorie zu Gunsten eines Kreationismus und musste den Lehrstuhl für Zoologie an der Universität Kapstadt aufgeben."
Sagt glaub ich über die Person Walter Veith eigentlich alles! Wem das nicht ausreicht soll mal selber googeln.

2. In Regionen in denen sich menschliche Populationen mit Laktosetoleranz gebildet hatten, haben sich diese gegenüber ihren laktose-IN-toleranten Mitmenschen durchgesetzt und diese verdrängt. Die Fähigkeit als Erwachsener Milch verdauen zu können, ist unbestreitbar ein evolutionärer Vorteil!

[ nachträglich editiert von Ginseng ]
Kommentar ansehen
26.09.2011 16:34 Uhr von str8fromthaNebula
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
das is der grund warum araber usw: nur ziegenmilch trinken, weil dort mehr wasser drin is..
und weil sie keine kühe haben/hatten...wie auch immer..
auf jedenfall is die ziegenmilch gesünder für den körper und verträglicher
Kommentar ansehen
26.09.2011 17:03 Uhr von Bluti666
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2011 17:18 Uhr von GroundHound
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@Bluti666: Genau das Gegenteil ist der Fall:
In Asien haben die meisten Menschen eine Lactoseunverträglichkeit, das ändert sich aber gerade. Immer mehr Asiaten vertragen Milch.
Wie schon ein Vorposter schrieb: Es ist evolutionär ein enormer Vorteil, wenn man auch als Erwachsener Milch verdauen kann, denn Milch ist Energie pur.
Es hat schon seinen Grund, warum Frauen für ihre Kinder Milch erzeugen können.
Kommentar ansehen
26.09.2011 17:44 Uhr von Akaste
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@K.T.M: "Das ist doch mal Blödsinn^10. Jedes Säugetier trinkt nur im Säuglingsalter Muttermilch und danach irgendwas anderes, aber das hochentwickelte Säugetier Mensch soll auch noch nach dem Säuglingsalter Milch brauchen? Schwachsinn! "

Ach und kennst du ein anderes Tier welches seine "natürliche" Lebenspanne dermaßen verlängern konnte wie es der Mensch getan hat und noch immer tut? Der Mensch hat der Welt schon oft genug bewiesen, dass er nach anderem Maßstab zu bewerten ist.

Und Erwachsene Tiere trinken deshalb keine Milch weil sie kein Milchvieh halten. Also komm mir nicht mit solchen pseudologischen Argumenten
Kommentar ansehen
26.09.2011 19:35 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schlüssigkeit wegen Treibhaus"theorie": Da sich jetzt ein riesiger Markt wegen der behaupteten Kohlendioxid-Ursächlichkeit für einen Klimawandel - Wo ist die Hockeyschläger-Kurve? - entwickelt, geht es jetzt an das Methangas ran. Das ist wohl das "Geheimnis", warum Milch plötzlich schädlich sein soll.

Der Zusammenhang zwischen solaren Partikelstrom und Entstehung des primären Treibhausgases - nämlich den Wolken - wird völlig ausgeblendet. Merkwürdigerweise ist die ultraviolette Strahlung am Äquator eintausenfach höher - und auch merkwürdig - es regnet dort beträchtlich mehr als in nördlichen Breiten.

Aber da die Realität zunehmend durch die Medien geformt wird, wundert es auch nicht, daß Behauptungen nicht mit eigenen Erfahrungen überprüft werden.
Kommentar ansehen
26.09.2011 19:43 Uhr von K.T.M.
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Akaste: "Ach und kennst du ein anderes Tier welches seine "natürliche" Lebenspanne dermaßen verlängern konnte wie es der Mensch getan hat und noch immer tut"
Und das liegt an Milch?

Ich habe ja noch nicht mal behauptet das Milch ungesund ist. Aber die Aussage oben von den Ernährungswissenschaftlern ist einfach nur falsch. Wenn dann noch das Totschlagargument Calcium kommt wird es noch lächerlicher.

"Also komm mir nicht mit solchen pseudologischen Argumenten"

Mhh, da hätte ich noch mehr ;)

Die Japaner haben eine der höchsten Lebenserwartungen und das obwohl fast 100% Laktose intolerant sind.

Ich kann auch noch einen drauf legen um mit solchen Ernährungswissenschaftlern mithalten zu können. Die Länder mit der besten Laktose-Verträglichkeit sind auch die Länder mit den meisten Fällen von Adipositas, liegt bestimmt auch an Milch ;)

----
Jetzt noch mal eine ernsthafte Zusammenfassung der Lage.

Milch ist ein ganz normales Lebensmittel ohne irgendwelchen großen Vor- oder Nachteilen. Die "besonders wichtige" Rolle in der Ernährung ist ein genauso großer Medienhype wie das "supergesunde" Olivenöl.

Refresh |<-- <-   1-25/67   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?