26.09.11 10:59 Uhr
 1.780
 

Kanada: Bei Streitschlichtung schießt Polizist einem Teenager mit Taser ins Gesicht

Eigentlich hatte ein Polizist in London (Bundesstaat Ontario/Kanada) nur den Streit zwischen Teenagern beenden wollen.

Allerdings waren die Mittel, die er zur Streitschlichtung einsetzte, etwas sehr übertrieben. Er schoss einem an dem Streit beteiligten Jugendlichen eine volle Ladung seines Tasers mitten ins Gesicht.

Zur Überprüfung des Vorfalls wurde nun eine Kommission eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Polizist, Gesicht, Taser
Quelle: www.gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2011 11:16 Uhr von sesh
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
"etwas sehr übertrieben"? Das ist wohl nicht ganz die richtige Formulierung.
Menschen sterben nämlich auch ganz gerne mal an Taser-Schlägen, vor Allem wenn sie in der Nähe des Herzens stattfinden.

So viel zum Thema "Non-Lethal Weapons". Das Gegenteil ist der Fall, Taser sind äußerst tödlich.
Kommentar ansehen
26.09.2011 12:09 Uhr von erdengott
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schlägerei: Das war nicht nur ein Streit sondern eine handfeste Schlägerei. Der Polizist wird die Gegend gekannt haben...
Kommentar ansehen
26.09.2011 12:41 Uhr von Flutlicht
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
...schoss einem an dem Streit beteiligten Jugendlichen eine volle Ladung seines [...] mitten ins Gesicht."


fapfpapfapfapfpafpafpafpafpapfapfap
Kommentar ansehen
26.09.2011 13:08 Uhr von Serverhorst32
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
eine volle Ladung? Soweit ich weis werden bei einem Taser zwei Metallpfeile an kabeln verschossen die sich in der Hautverfangen und Strom leiten.

Eine "halbe" Ladung bzw. nur ein Pfeil würde nicht funktionieren bzw. hätte gar keine Auswirkung, da der Stromkreis ja nicht geschlossen ist.

Ich stelle mir also die Frage was es mit der "vollen" Ladung auf sich hat?
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:04 Uhr von salud
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wayne: ich würde ja noch rumheulen,kein streit kein problem, so einfach ist die geschichte.
Kommentar ansehen
26.09.2011 17:50 Uhr von Floxxor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange die Polizei gegen sich selber ermittelt, kommt da eh nix bei raus. Müsste sowas wie Feldjäger für Polizisten geben, die eben nicht gegen eigene Kollegen ermitteln und starke Befugnisse haben, an Beweise zu kommen etc....aber ich träume wieder ;-)
Kommentar ansehen
27.09.2011 00:25 Uhr von Chefkoch83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig Unverhältnissmässig: Dies war völlig Unverhälntissmässig. Der Polizist hatte ihm ohne Vorwahrung getasert. Ein Vorwarung wäre hier angebracht gewesen, dann hätte der Junge bestimmt von ihm abgelassen. Ausserdem wo hat der Mann zielen gelernt? Der muss mit absicht auf das Gesicht gezielt haben, anderst kann ich mir dies nicht erklären.

Hier ein Video zum Vorfall:
http://www.20min.ch/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?