26.09.11 10:27 Uhr
 94
 

Rugby-WM: Schottland verliert und muss jetzt den alten Rivalen England schlagen

Eine der beiden großen Rugby-Nationen England oder Schottland wird die Vorrundengruppe B der derzeit stattfindenden Weltmeisterschaft in Neuseeland wahrscheinlich nicht überstehen und vorzeitig ausscheiden. Ein Novum in der World-Cup-Historie dieses Sports.

Nachdem die Schotten am Wochenende gegen die argentinischen "Pumas" knapp mit 12:13 verloren haben, benötigen sie einen Sieg im entscheidenden Spiel gegen WM-Mitfavorit England, um doch noch das Viertelfinale zu erreichen.

Argentinien dürfte das Weiterkommen bei noch einem ausstehenden Spiel gegen Außenseiter Georgien nicht mehr zu nehmen sein. In der Gruppe C gab sich Irland erneut keine Blöße und schlug Russland deutlich mit 62:12. Irland ist damit im Viertelfinale, die Russen bleiben sieglos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, England, Schottland, Rugby
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust
Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

XBOX ONE im Aufwind - Microsoft erfreut
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?