26.09.11 09:58 Uhr
 2.299
 

Futuristisches Konzept zur schwimmenden Mini-Stadt-Utopia

Fliegende Autos und Wolkenkratzer, die mehr als 1.300 Meter hoch gebaut werden sollen, sind im gleichen Atemzug zu nennen, wie das Konzept Mini-City-Yacht. Die Idee stammt vom selben Unternehmen, das uns bereits das Yacht-Konzept der schwimmenden Trauminsel näher gebracht hat.

Wenn man bedenkt, welche Unsummen für Super-Yachten gezahlt werden, ist das Konzept vielleicht gar nicht mehr so futuristisch. Dabei scheint es so, als sei die Idee geradewegs einem Science-Fiction-Film entnommen worden.

Die schwimmende Mini-Stadt Yachten könnten sich zu einem Urlaubsziel für all diejenigen entwickeln, die bereits zu allen Orten der Welt gereist sind. Ob sich ein solches Yacht-Konzept in der Zukunft wirklich durchsetzen kann, bleibt jedoch abzuwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Stadt, Luxus, Mini, Konzept, Yacht
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2011 10:04 Uhr von kessetexte
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Schon vorstellbar das ein solches Yacht Konzept bei den Superreichen Anklang finden kann. Auch für die Reisebranche können sich so neue Horizonte eröffnen. So nach dem Motto "Abenteuerurlaub auf der schwimmenden Mini-Stadt". Doch welcher normal Sterbliche soll sich einen solchen Urlaub erlauben können.
Kommentar ansehen
26.09.2011 11:06 Uhr von burAK-47
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ne ist klar: "für all diejenigen [...], die bereits zu allen Orten der Welt gereist sind."

Nenn mir nur eine Einzige Person :D Die Welt ist so groß, dass ich kaum glaube, dass ein Einzelner wirklich alle Ecken der Erde gesehen haben kann..
Kommentar ansehen
26.09.2011 11:08 Uhr von Patreo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gemeint sind vllt. diejenigen die ne ,,Weltreise" hinter sich haben (oder Piloten halt)
Kommentar ansehen
26.09.2011 12:53 Uhr von TrangleC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alle paar Wochen geht wieder mal so ein neues, futuristisches, erstaunliches Yacht Design durch das Internet. Gebaut wird aber nie eines der Dinger.

Die wenigen Superreichen die sich sowas leisten könnten haben in der Regel einen ziemlich konservativen Geschmack. Eine Milliarde oder auch "nur" eine halbe will niemand in ein Ding stecken mit dem noch niemand Erfahrung hat und das womöglich völlig in die Hose geht. Da bleibt man lieber bei einem bewährten, konservativen Design von einer der bekannten Werften und macht es eben etwas größer.

So bleiben all diese exotischen Entwürfe und Ideen die im Netz rumgeistern reine Fingerübungen der Designer.
Kommentar ansehen
26.09.2011 22:58 Uhr von neminem
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kessetexte: "Doch welcher normal Sterbliche soll sich einen solchen Urlaub erlauben können."

Als wäre das der Maßstab..... Hinz und Kunz müssen nicht überall gewesen sein

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?