25.09.11 20:45 Uhr
 486
 

Türkisches Architekturbüro gewinnt European Real Estate Award

Hakan Kiran hat mit seinem Projekt in Sancaktepe/Istanbul den 17. European Real Estate Award gewonnen.

Durch das Projekt sollen etwa 1.500 Wohnungen, soziale Einrichtungen sowie ein Einkaufszentrum errichtet werden.

Das diesjährige 17. International Property Awards wurde von Google und Bloomberg TV organisiert. Hakan Kiran hat seinen Master-Abschluss für Architektur von der Mimar Sinan Universität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Award, Architektur, Preisverleihung
Quelle: www.todayszaman.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2011 20:51 Uhr von ZzaiH
 
+19 | -24
 
ANZEIGEN
das scheint: ja ein sehr renomierter preis sein, google findet nur deine quelle...

fail

such weiter deine art der "news"...
Kommentar ansehen
25.09.2011 20:57 Uhr von mia_w
 
+9 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2011 21:03 Uhr von donomar
 
+30 | -23
 
ANZEIGEN
omg: wenn ihr kein bock auf so eine art von positiven türknews habt dann liest sie halt nicht...[editiert]
Kommentar ansehen
25.09.2011 22:20 Uhr von mia_w
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
silver: Gehst du da nicht ein wenig zu hart ins Gericht, mit dem Autor und donomar? Und den Anderen 11, 12, 13

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
25.09.2011 22:36 Uhr von Faceried
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
@Zzaih: Dein Kommentar ist ein BIG FAIL!
Konstantin kann nichts dafür, dass du zu dumm für Google bist.

Die Seite:
http://www.residentialpropertyawards.net/...

Die Gewinner wurden noch nicht eingetragen, weil die Verleihung erst vor kurzem stattfand.
Kommentar ansehen
25.09.2011 22:43 Uhr von BoscoBender
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist Moderne Kunst: Sowas sieht man in Deutschland in 100 Jahren nicht...
Kommentar ansehen
25.09.2011 22:44 Uhr von lina-i
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2011 22:58 Uhr von mia_w
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Ich glaub kaum, dass die: Türkei ein Imageproblem hat, lina. Da fahren jedes Jahr Hunderttausende in Urlaub und kommen erholt und glücklich zurück. Das Problem muss eher wo anders liegen. Siehe über mir.

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
25.09.2011 22:59 Uhr von BusinessClass
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Mia_w: ja, das Poblem liegt bei deinesgleichen meist ganz wo anders.
Deine peinlichen Kommentare von den letzten Tagen sind ein Zeugnis davon wie du tickst.

[ nachträglich editiert von BusinessClass ]
Kommentar ansehen
25.09.2011 23:05 Uhr von mia_w
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2011 23:07 Uhr von BusinessClass
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
All: Der Autor führt euch hier vom feinsten vor und ihr schnallt es nicht. Ihr schadet mit euren gehässigen Kommentaren dem Ansehen Deutschlands. Wer hier eure Kommentare liest, sieht einfach nur ein unzivilisiertes Verhalten von einer bestimmten Fraktion hier.
Dadurch schiesst der Autor euch ein Tor nach dem Anderem ihr rafft es nicht mal, ROFL
Mal sehen wie peinlich es noch wird.
Ich jedenfalls krümme mich jedesmal vor lachen wenn ich solche Kommentare von euch lese.

Hoch leben die Kartoffel Weltmeister.
Ihr wisst hoffentlich auch, dass die Deutschen Haselnussimport Weltmeister sind ? Wenn nicht wisst ihr es jetzt..

Muhahahah.

[ nachträglich editiert von BusinessClass ]
Kommentar ansehen
26.09.2011 07:46 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
News etwas ungenau Hakan Kiran hat nicht DEN 17. European Real Estate Award gewonnen sondern einen davon, nämlich den "2011 International Property Award for Mixed-use Architecture".

Steht auch in der Quelle.

Nur um genau zu sein....
Kommentar ansehen
26.09.2011 15:50 Uhr von K-rad
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ZzaiH: Ja denk mal darüber nach. Und es scheint dir ja irgendwie auch Freude zu bereiten das es so ist , oder ?.
In den deutschen Medien wirst du eben nicht viel Positives über den "Türken" lesen. In einem Land voller Fremdenhass fährt ein Unternehmen eben besser wenn es das bedient was die Leute lesen wollen. Die Auflage der "Bild" würde massiv einbrechen wenn man mal eine Woche lang positives über den "Türken" berichten würde. So ist es nunmal. Hetzer wie Sarrazin und Joachim Wagner nutzen dies für sich und bedienen die Vorurteile jener Versager die einen Sündenbock suchen um anderen die Schuld für ihre eigene Misere zu geben. Nicht grundlos ist der Hass dort am "größten" wo die Bildung am "kleinsten" ist.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?