25.09.11 20:10 Uhr
 830
 

Massengrab mit 1.200 Leichen in Libyen gefunden

In Libyen wurde von den Ermittlern des Übergangsrates ein Massengrab mit über 1.200 Leichen aus dem Jahr 1996 gefunden.

Die Getöteten, welche aus dem Sicherheitsgefängnis Abu Salim stammen, sollen 1996 von Gaddafi-Schergen niedergemetzelt worden sein.

Aufgrund einer Gefängnisrevolte wegen schlechter Haftbedingungen hatte Geheimdienstchef Abdullah Senuss das Massaker angeordnet. Die meisten Häftlinge waren politische Gefangene.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Libyen, Geheimdienst, Muammar al-Gaddafi, Massengrab