25.09.11 12:12 Uhr
 2.891
 

Thüringen: Massengrab gibt Rätsel auf

Im Leinawald bei Nobitz in Thüringen haben Mitarbeiter vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge ein Massengrab gefunden.

Unter der Leitung von Joachim Kozlowski fanden die Männer schon 46 Leichen. Sie gehen davon aus, dass es sich um russische Kriegsgefangene oder Zwangsarbeiter aus dem in Nähe gelegenen Lager Altenburg handelt.

Laut einem Gerichtsmediziner sind bei den bisher gefunden Leichen keine Zeichen von äußerlicher Gewalt gefunden worden. Sie seien wohl an Entkräftung gestorben. Durch Zahnuntersuchungen ergab sich, dass auch Deutsche unter den Toten sind. Die Grabungen gehen weiter, um das Rätsel ganz zu lösen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rätsel, Thüringen, Massengrab
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2011 15:06 Uhr von Teutonicus_Maximus
 
+8 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2011 15:34 Uhr von Hatuja
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Genetische Merkmale und Ablagerungen: @Teutonicus_Maximus:
Es gibt genetische Merkmale, die in Osteuropa zum Beispiel deutlich häufiger auftreten als in Westeuropa. Anhand dieser Merkmale kann man schonmal vermutungen aufstellen, dass es sich bei den Meissten nocht um "Deutsche" handelt. Ausserdem werden in den Zähnen bestimmt Stoffe abgelagert, denen wir während des wachstums vermehrt ausgesetzt sind oder die in Nahrung enthalten waren, die wir oft zu uns genommen haben. Daraus kann man auch rückschlüsse ziehen, wo ein Mensch aufgewachsen ist.
Kommentar ansehen
25.09.2011 16:09 Uhr von StrammerBursche
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Maxi: Du solltest deinen Namen jetzt lieber auf Cloaca Maxima ändern. Nachdem dir beim lesen dieser News anscheinend einer abgegangen ist und dein kleines Spatzenhirn die Funktion komplett quitiert hat. Einfachste Überlegungen wie von den Vorposter schon genannte, sind dir anscheinend nicht in den Sinn gekommen.

failed&selfpwnd
Kommentar ansehen
25.09.2011 16:37 Uhr von c3rlsts
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Weils hier in den Kommentaren wieder gesagt wude Natürlich gibt es verschiedene Rassen des Menschen.
Die einen haben dunkle Haut, die andren weiße, die andren gelbliche...
Und was ist daran nun schlimm? Das gibt es auch bei jedem anderen Tier auf diesem Planeten. Wieso wird das immer weggeredet?

Manchmal versteh ich Leute echt nicht :-/
Kommentar ansehen
25.09.2011 21:11 Uhr von PureVerachtung
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ephemunch, jetzt hast du dir ein Ei gelegt.

Oben hast du noch geleugnet, dass es "Rassenmerkmale" gibt und jetzt sagst du, dass es selbstverständlich unterschiedliche Rassen mit ihren Merkmalen (Hautfarbe und co.) gibt. Solltest lieber mal deine Keulen auf logischen Zusammenhang prüfen, bevor du mit ihnen in political-correctness-Manier herumprügelst...
Kommentar ansehen
25.09.2011 21:45 Uhr von Teutonicus_Maximus
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Meine lieben Vorredner dank eurer Erklärungen weiss ich jetzt, wie man Osteuropäer anhand ihrer Zahnsubstanz erkennt.
Nochmals Danke dafür!
Meine Fragestellung bezog sich aber auf die Identifikation von Deutschen.

Vielleicht möchte ja nochmal jemand...
Kommentar ansehen
25.09.2011 23:47 Uhr von limasierra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was diskutiert ihr denn? Überall auf der Erde haben sich die Menschen ihrem Umfeld angepasst, wie das nunmal so ist in der Natur.
Euer Problem ist, dass ihr eure Rasse bevorzugt und denkt, eure Rasse sei einer Bedrohung ausgesetzt, dadurch dass hier so ein Multikulti veranstaltet wird. Ein wenig Patriotismus sorgt da für einen Tunnelblick, der einen alle Andersrassigen als eine Rasse, den Ausländer, sehen lässt.
Die Globalisierung erzwingt genau das doch auch noch, da alle Rassen so miteinander konfrontiert werden.

Die Menschen sind krank, süchtig nach Fortschritt... und dabei vergessen sie alle Rassen auf ein Niveau zu bringen und zu halten... beuten sich lieber gegenseitig aus...

Sind Affen für Rassisten auch Feindbilder?
Kommentar ansehen
26.09.2011 05:32 Uhr von Teutonicus_Maximus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
An den da über mir Zitat: "Sind Affen für Rassisten auch Feindbilder?"

Erlaube mir die Nachfrage, fühlst Du dich bedroht?
Kommentar ansehen
26.09.2011 17:34 Uhr von limasierra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Teutonicus_Maximus: Ob ich mich bedroht fühle? Von Affen oder allgemein?
Wie auch immer, die Antwort ist jedenfalls "Nein".

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?