25.09.11 10:02 Uhr
 2.020
 

Fußball: Brenos Festnahme verärgert Uli Hoeneß

Die Festnahme von Bayern Münchens Verteidiger Breno wegen Brandstiftung hat Uli Hoeneß auf die Palme gebracht. Er übt harsche Kritik an der Münchner Staatsanwaltschaft.

Der Präsident des FC Bayern meinte, dass es unangebracht sei, den jungen Verteidiger jetzt einzusperren. Es wäre unglaublich, dass Breno in Sippenhaft genommen werde.

Der 21-jährige Brasilianer sei der deutschen Sprache nicht mächtig und sein Pass sei eingezogen worden."Was soll er da verdunkeln? Wenn das unser Land ist, dann gute Nacht Deutschland", sagte Uli Hoeneß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Festnahme, Uli Hoeneß
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uli Hoeneß wirbt nun für Frauenfußball: "Habe meine Meinung geändert"
Paar wegen heimlich gemachten Bildern von Uli Hoeneß in Haft verurteilt
Fußball: Uli Hoeneß will wohl Ex-FC-Bayern-Arzt Müller-Wohlfahrt wieder holen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2011 10:30 Uhr von Iron_Maiden
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Na dann Uli: Nur mal so überlegt...

Nehmen wir an, der Breno wäre nicht zufällig Fussballer, was genau wäre denn dann verlangt?
Wenn genug Verdachtsmomente vorliegen muss der Verdächtige in UHaft. Oder nicht?
Und wenn rechtlich der Verdacht auf Verdunkelung gegeben ist, dann muss er eben auch genau dahin.

Nehmen wir jetzt an, er hat seine Hütte tatsächlich abgefackelt, dann sollt er aber ganz sicher gesiebte Luft atmen. Meiner Meinung nach.

Ich hab keine Ahnung wie der Ermittlungsstand ist, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kripo den ohne ausrechenden Verdacht einlocht.

Dass der Hoeneß seinen Spieler schützen will ist klar, aber manchmal wär ein bisschen leiser auch nicht falsch.
Kommentar ansehen
25.09.2011 11:08 Uhr von TeKILLA100101
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@ Iron_Maiden: die frage ist doch, wenn er das gemacht hat, wieso?! verischerungsbetrug? wozu verdient der nich genug oder wie?



rein interesse halber, wenn ich mein eigentum abfackeln will, darf ich das nich? wenn ich das aus spaß machen würde, ohne verischerungsbetruggedanken oder sowas...

ok gefahr für die umgebung ist natürlich gegeben aber rein das abfackeln is verboten?
Kommentar ansehen
25.09.2011 11:11 Uhr von R4V3R
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Klar: ist das abfackeln einfach zu verboten, du darfst ja genauso wenig einfach deine Abfälle im Garten verbrennen ;)
Kommentar ansehen
25.09.2011 11:11 Uhr von Iron_Maiden
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Killa: Ich weiss es nicht. Vielleicht ist er ausgerastet? Oder besoffen ausgerastet?


Soweit ich weiss, darfst du dein Haus nicht einfach so abfackeln.
Kommentar ansehen
25.09.2011 12:22 Uhr von schwip-schwap
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
meine Gedanken zum fall Breno: Seine lange Verletzung hat ihm psychisch stark mitgenommen – und an diesem Tag soll sein verletztes Knie erneut dick angeschwollen sein.

Und man weiß ja auch nicht, wie es sonst in seinem Leben steht – Familie/Freundin (Kinder) waren nicht im Haus – also vielleicht Streit? – uüberdies las ich, dass Breno eventuell hohe Spielschulden hat.

Nichts genaues weiß man nicht!

Allerdings halte ich Versicherungsbetrug für fast ausgeschlossen – denn:

a.)Das Haus brannte doch gerade erst ab – er wird wohl nicht direkt am nächsten Tag einen Antrag an seine Versicherung gestellt haben - und erst dann wäre es Betrug!

b.) Und einen Antrag würde er allein schon deshalb nicht stellen, weil es nicht seine Villa war, die abgebrannt ist – er wohnte dort zur Miete!

Viel spricht für mich dafür, dass er sich in einer psychischen Ausnahmesituation befunden hat und die Villa selbst angezündet hat.

In U-Haft sitzt er aber wohl deshalb, weil er eben nicht sein eigenes Eigentum abgefackelt hat, sondern fremdes Eigentum - und dies ist von einem beträchtlichen Wert – somit besteht – rein juristisch – durchaus Flucht- und Verdunklungsgefahr.

1,5 Millionen sind nun mal keine Peanuts – auch nicht für einen jungen Profifussballer, zumal ebendieser auch vor einer SportInvalidität stehen könnte.

[ nachträglich editiert von schwip-schwap ]
Kommentar ansehen
25.09.2011 13:22 Uhr von suschu
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Lustig ein Typ der allein wegen keinem PASS und der nicht die Sprache spricht, nicht abhauen kann muss in Uhaft....weil er seine eigene Bude wahrscheinlich abgefackelt hat...soooooooo und Ubahnschläger sind nach 2. Tagen wieder auf freiem Fuß-...die sind ja völlig ungefährlich bzw. können sich nicht absetzeen...naja wozu auch bei diesen Strafen.

Die Verhältnisse in unserem Rechtssystem sind sowas von fürn Arsch.
Kommentar ansehen
25.09.2011 14:40 Uhr von Sunbeam666
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@suschu: eher traurig, aber wahr!
und wahrscheinlich ist der staatsanwalt n 60er
Kommentar ansehen
25.09.2011 14:46 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
das is quasi sein angestellter: da is es doch sein job ihn zu verteidigen
Kommentar ansehen
25.09.2011 16:04 Uhr von StrammerBursche
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
SDH: Der Geist vom Vater aller Deutschen, ist in Bayern noch sehr stark.

Einer wie Hans Stark musste nicht in U-Haft.
Kommentar ansehen
25.09.2011 16:20 Uhr von ulb-pitty
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man müsste Hoeneß ganze Aussage kennen..

Er beschwerte sich vorallem, dass Breno in U-Haft sitzt, während U-Bahnschläger nach 2 Stunden Verhör auf der Wache wieder auf freiem Fuß sind..
Und da hat er mMn auch vollkommen Recht..

Außerdem würde ich Breno in psychatrische Betreuung geben. Vorerst.. Ich glaube, da ist einiges kaputt in ihm.
Kommentar ansehen
25.09.2011 16:32 Uhr von Summersunset
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Unterschied: Der Unterschied ist, dass Breno zu diesem Land bis auf seinen Job keinerlei Verbindungen hat. Gleichzeitig hat er Zugriff auf nicht unerhebliche Geldbeträge durch sein hohes Einkommen bei Bayern München.

Ergebnis, er könnte schneller in einem Flieger nach Brasilien sitzen als sonst wer. Dort sind seine Verwandten und Freunde, es wäre also kein großes Problem für ihn.

Ein "U-Bahnschläger" hingegen hat seinen Wohnsitz normalerweise in Deutschland und wenig bis keine Barmittel um damit überhaupt eine Flucht und das anschließende Leben finanzieren zu können.

U-Haft dient schließlich nicht der Bestrafung...

[ nachträglich editiert von Summersunset ]
Kommentar ansehen
25.09.2011 18:07 Uhr von suschu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@summersunset: Ohne Pass ist das alles ein wenig schwierig.
Kommentar ansehen
26.09.2011 01:40 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einen: Vorteil hat Breno: er braucht keinen Anwalt, denn es steht ja im Text: er ist Verteidiger ;-)

Wann bringt RTL endlich eine "Uli Hoeneß-Show"? Für alle, die sich unverstanden fühlen oder (grundlos) gehasst werden ;-)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uli Hoeneß wirbt nun für Frauenfußball: "Habe meine Meinung geändert"
Paar wegen heimlich gemachten Bildern von Uli Hoeneß in Haft verurteilt
Fußball: Uli Hoeneß will wohl Ex-FC-Bayern-Arzt Müller-Wohlfahrt wieder holen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?