24.09.11 18:36 Uhr
 110
 

London: Fünf Kinder sterben bei Hausbrand

In Neasden, im Norden von London, starben bei einem Hausbrand fünf Kinder und eine 41-jährige Frau. Die Kinder befanden sich im Alter von zwei, fünf, neun, 13 und 14 Jahren.

Lediglich eine 16-Jährige und ein 51-jähriger Mann konnten sich aus den Flammen retten und wurden mit Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht. Die Verletzungen des Mädchens seien lebensbedrohlich.

Das Feuer brach in der Nacht im Erdgeschoss aus. Anwohner berichten von einem lauten Knall bevor das Feuer ausbrach. Die genauen Umstände werden noch untersucht. Alle Opfer gehörten zu einer Familie.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, London, Hausbrand
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2011 05:49 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@autor zitat:

Alle Opfer gehörten zu einer Familie.

zitatende.

warum übernimmst du solch eine blödsinnige formulierung einess bild - reporters.

in einem verständlichem deutsch hättest du schreiben können. bei einem wohnungsbrand in neasden überlebten nur ein 51 jähriger und eine 14 jährige der 8 köpfigen familie.

zur news. schrecklich fast die ganze familie zu verlieren.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?