24.09.11 16:20 Uhr
 280
 

Gerard Pique und Lionel Messi: Motorrad angezündet

Lionel Messi und Gerard Pique haben das Motorrad von einem Mitarbeiter des Trainerstabs des FC Barcelona angezündet.

Das laute Motorrad nervte die beiden Weltstars anscheinend so sehr, dass sie es anzündeten und in einem Container entsorgten.

Der Motorrad Besitzer konnte sich am nächsten Morgen aber auf ein neues Gefährt freuen, das nicht mehr so laut ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HSVFan1987
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Motorrad, Lionel Messi, Gerard Pique
Quelle: sport.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Haftstrafe für Fußballstar Lionel Messi von Oberstem Gericht bestätigt
Iranischer Doppelgänger von Lionel Messi musste von Polizei geschützt werden
Fußball: Lionel Messi zeigt merkwürdigen Torjubel mit emotionaler Botschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2011 16:20 Uhr von HSVFan1987
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die beiden haben das Geld für solche streiche.

Aber ganz ungefährlich ist das bestimmt nicht ein Motorrad anzuzünden.

Aber jucken wird es die beiden nicht bei den ganzen Millionen.
Kommentar ansehen
24.09.2011 16:34 Uhr von sicness66
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Autor: Streiche ? Das ist vorsätzliche Sachbeschädigung!

Ich kann doch nicht, nur weil mir was gegen den Strich geht, einfach anzünden. Da sieht man wieder, welches Verhältnis manche Profi-Fußballer zum Geld entwickelt haben...
Kommentar ansehen
24.09.2011 18:27 Uhr von David_blabla
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@sic: mimimimimi

Die dürfen das, das sind Barca-Heros :D
Viva Barcaaaaaaa

Die haben es vorsätzlich gemacht - dabei haben sie ganz sicher darauf aufgepasst, dass niemand in der nähe ist und keiner verletzt werden kann.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Haftstrafe für Fußballstar Lionel Messi von Oberstem Gericht bestätigt
Iranischer Doppelgänger von Lionel Messi musste von Polizei geschützt werden
Fußball: Lionel Messi zeigt merkwürdigen Torjubel mit emotionaler Botschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?