24.09.11 13:41 Uhr
 505
 

Berlin: Verwahrloste Kleinkinder mit über 30 Schnapsfläschchen gefunden

Eine Passantin entdeckte zwei Kleinkinder im Alter von zwei und vier Jahren wie sie im Gleisbett der Straßenbahn spielten.

Sie spielten mit über 30 leeren Kräuterschnapsfläschchen und hatten zudem übervolle Windeln. Selbst ihre Kleidung war nicht witterungsgerecht, so die Polizei. Wenig später meldete sich die Mutter der Kinder, um sie als vermisst zu melden.

Die Polizei befragte Nachbarn am Wohnort der Kinder. Die Befragung ergab, dass die Jungs oft auf sich allein gestellt sind. Die Beiden wurden sofort dem Jugendamt übergeben. Wegen Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht wird nun gegen die Mutter ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Kind, Mutter
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook
Grausamer Verdacht: Berliner Stückelkiller hat noch mehr Menschen zerstückelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2011 14:17 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
mutter sterilisieren und dann ab und arbeiten. wer so schlampig ist und die kinder alleine lässt kann niemals den kinder die erziehung angedeihen lassen, dass sie später in das normale umfeld passen
Kommentar ansehen
24.09.2011 15:30 Uhr von Tinnu
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
gleiches recht für alle: den vater gleich sterilisiert hinterherschicken.
warum lese ich von dem nichts?

aber gut das die jungen jetzt ne chance haben.
Kommentar ansehen
24.09.2011 18:21 Uhr von StrammerBursche
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Tinnu: Weil der Vater wahrscheinlich kein Sorgerecht hat [editiert]? Wenn es darum geht, den unbrauchbar gewordenen Mann zu entsorgen und ihm mit den Kindern eins auszuwischen, dann ist es natürlich ok, dass hierzulande die Mutter in 99% der Fällen das Sorgerecht bekommt.
Bei sowas wird natürlich sofort nach dem Vater gerufen und mit dem erhobenen Zeigefinger auf die Fürsorgepflicht hingewiesen.
Kommentar ansehen
25.09.2011 08:09 Uhr von Tinnu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Unverschämt! Aber wenn sich schon einer strammer Bursche nennt kann man wohl nicht viel erwarten.
Hast du dich verpisst und Mutter mit Kinder alleine gelassen oder warum reagierst du so aggressiv?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wirtschaftsunternehmen überdenken Handelsbeziehung mit der Türkei
Toasts können töten und sind nicht Gesund
Mexiko will die USA nicht Mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?