24.09.11 13:30 Uhr
 299
 

Graz: Tragischer Unfall - Vater überrollt seinen fünfjährigen Sohn mit dem Auto

Ein tragischer Unfall hat sich jetzt nahe Graz in Österreich ereignet.

Nach bisherigen Angaben wollte der Vater seinen fünfjährigen Sohn die letzten Meter zum Haus im Auto mitnehmen und ihn einsteigen lassen.

Dieser stieg aber nicht ein, sondern lief wohl neben dem Auto her. Das bemerkte der Mann nicht, er merkte nur, dass er irgendetwas überfuhr. Dann der Schock: Er hatte seinen Sohn überrollt. Der Junge kam umgehend mit schwersten inneren Verletzungen in ein Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Vater, Sohn, Todesfall, Graz
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2011 14:19 Uhr von KamalaKurt
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
das ist kein tragischer unfall, sondern ein vermeidbarer unfall, der von einem trottel verursacht wurde.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?