24.09.11 10:18 Uhr
 319
 

Papst lobt ostdeutsche Katholiken

In Eichsfeld feiern 90.000 Katholiken den Papst. Dieser lobt die treuen ostdeutschen Katholiken, warnt aber zugleich vor dem profanem Leben.

In Wingerod beginnt der Pilgerweg zum fünf Kilometer entfernten Wallfahrtsort Etzelsbach. Dort wird Benedikt XVI. zur Marienvesper erwartet.

In Wingerode herrscht reges Treiben, da hier der nächstgelegene Bahnhof ist. Lederkreuze, Duftöle und Taschenlampen und andere Papst Souveniers werden dort verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Besuch, Lob, Ostdeutschland, Wallfahrtsort
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden
Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2011 10:23 Uhr von Ned_Flanders
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Na, wenn der Papst schon die Deutschen zwischen Ost und West differenziert...
Wie soll denn dann eine vernünftige Vereinigung in den Köpfen der Menschen hier im Land stattfinden ?
Kommentar ansehen
24.09.2011 11:31 Uhr von UICC
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Das einzig gute: am Papstbesuch ist, dass er so bald nicht wiederkommt!
Kommentar ansehen
24.09.2011 11:43 Uhr von killa_mav
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Ned_Flanders: Es ging nicht um eine Differenzierung in Ost und West. Der Papst hat die ostdeutschen Katholiken gelobt, die dem Glauben in der DDR treu geblieben sind.
Kommentar ansehen
24.09.2011 11:49 Uhr von IceWolf316
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wer: kann mir sagen was eine Taschenlampe zum Papstsouvenir werden lässt? oO
Kommentar ansehen
24.09.2011 12:03 Uhr von Dendorian
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@IceWolf316: Zum Heimleuchten ;)
Kommentar ansehen
24.09.2011 14:59 Uhr von jschling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Taschenlampe doch noch völlig OK: damit kann man wenigstens leuchten um nicht vom Weg abzukommen und im Reich der Finsternis zu stehen *g*

letzte Tage einen Bericht über den anstehenden Papstbesuch gesehen (so allgemeines Für und Wider) und da sagte eine Verkäuferin aus eben diesem Katholen-Dorf, dass das Papst-Benedikt-Radiergummi der grösste Renner ist (das wäre sogar noch für mich als Ex-Katholike vorstellbar) :-)))

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?