24.09.11 10:16 Uhr
 624
 

Londoner Klinik darf Stammzellen in Augen spritzen

Embryonale Stammzellen dürfen derzeit in Deutschland nur zum Zwecke der Forschung genutzt werden.

Eine englische Klinik darf nun Menschen die an Morbus Stargardt leiden Stammzellen in die Augen bringen. Ob dies für die Netzhaut sicher sei, soll geprüft werden.

Solche Versuche gab es bis jetzt nur in den USA. In Deutschland dürfen Forscher nur importierte Stammzellen zu Forschungszwecken benutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: London, Forschung, Klinik, Auge, Stammzelle
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
Donald Trump führt Autismus auf Impfungen zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2011 15:38 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Juhu bremst unsere Forschung nur aus.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen
SPD: Martin Schulz plant Reform der Agenda 2010 - Länger Geld für Arbeitslose


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?