24.09.11 10:07 Uhr
 211
 

Auto-Designer Steve Mattin bald bei Lada

Der ehemalige Mercedes-Designer und Volvo-Designchef, Steve Mattin, hat bei Lada einen Vertrag unterschrieben.

"Steve tritt am 1. Oktober seine Arbeit an", so Igor Komarow, Präsident des Autobauers aus Russland.

Wladimir Subbotko, der russische Industriedesigner, hat sich derweilen Gedanken über einen Nachfolger des Lada Niva gemacht. Dieser wird seit 1976 gebaut.


WebReporter: sulospace
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Russland, Wagen, Designer, Aussehen, Lada
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
Tempo 80 in Frankreich - In Deutschland ist das Thema unerwünscht
China: Automarke soll "Trumpchi" heißen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2011 11:56 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
cool: bestimmt ein grosser fortschritt. mercedes und volvo sind ja jetz auch soooo ultradynamisch. naja passt immerhin gut zu lada. weiterhin schön eckig und so.
Kommentar ansehen
24.09.2011 14:04 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die technik funktioniert bis heute. robust heisst das wort... ist halt so wenn man die teile nur von bildern kennt
Kommentar ansehen
24.09.2011 14:39 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: leider auch

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?