24.09.11 09:24 Uhr
 1.765
 

Bonn: Zweifach verurteilter Kinderschänder wieder rückfällig

Ein Kinderschänder, der wegen solcher Taten schon einmal zwischen 1999 und 2002 sowie 2008 und 2010 im Gefängnis saß, ist wieder rückfällig geworden und muss nun für sieben Jahre in Haft.

Laut Landgericht Bonn ist es erwiesen, dass der 66-Jährige nun vier Mädchen auf einen Ponyhof lockte und sich dort an ihnen verging. Dabei soll er ein 13-jähriges Mädchen auch vergewaltigt haben. Der Mann stritt alles ab und meinte, dies sei ein "Komplott pubertierender Mädchen".

Der Täter muss nun zwar ins Gefängnis, aber eine Sicherheitsverwahrung wurde für die Zeit danach nicht angeordnet. Gutachter bescheinigten, dass der Täter zwar ein Hang zu jungen Mädchen hat, aber trotzdem nicht pädophil sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Gefängnis, Vergewaltigung, Bonn, Kinderschänder
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2011 09:38 Uhr von HaHaHaOhWow
 
+17 | -16
 
ANZEIGEN
Ok, bevor ihr meinen Kommentar lest lest das hier:
http://de.wikipedia.org/...

Alles klar?

Die Gutacher haben wahrscheinlich Recht. Pädophile stehen nicht auf 13-jährige, sondern auf kleine Kinder. Allerdings ist es egal, ob er nun ein Mädchen oder eine Frau vergewaltigt, da es in jedem Falle auf eine gestörte Sexualität hinweist. Die Vergewaltigung ist das Schwerwiegende und sollte dementsprechend bestraft werden. Die Quelle Express ist mir allerdings zu reisserisch, um weiter darauf einzugehen.

Kurz:
1.) Vergewaltiger gehören in den Knast und zwar lange.
2.) Parthenophilie ist UNGLEICH Pädophilie
3.) Express hetzt die Unterschicht auf und trichtert ihr falsche Bildung ein.
Kommentar ansehen
24.09.2011 09:56 Uhr von Montrey
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
Todesstrafe: für Kinderschänder. Er beweist selbst eindrucksvoll das man Kinderschänder nicht therapieren kann, ob 13 oder 9 Jähriges Mädchen.

[ nachträglich editiert von Montrey ]
Kommentar ansehen
24.09.2011 10:29 Uhr von mago35
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
ekelhaft: stellt sie alle an die wand und FEUER das ist eine therapie mit Langzeitwirkung und auf Dauer billiger für den Steuerzahler!!
Kommentar ansehen
24.09.2011 10:41 Uhr von PeterLustig2009
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@montrey: Seit wann sind Sexualstraftäter nicht therapierter?

Weil man von den 90% die nicht rückfällig werden nichts in der Zeitung liest??

Die "Heilungsquote" liegt bei keinem "Zwang" so hoch als bei sexualstraftaten, auch wenn Medien gerne das Gegenteil behaupten
Kommentar ansehen
24.09.2011 10:46 Uhr von Thomas66
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
und die Gutachter: sind wohl der Meinung, einen dritten,vierten und fünften Rückfall wird es nicht geben? Wer schützt uns vor solchen Gutachter?
Kommentar ansehen
24.09.2011 10:52 Uhr von Scare4t2
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
"Der Täter muss nun zwar ins Gefängnis, aber eine Sicherheitsverwahrung wurde für die Zeit danach nicht angeordnet. Gutachter bescheinigten, dass der Täter zwar ein Hang zu jungen Mädchen hat, aber trotzdem nicht pädophil sei."

Manchmal denke ich, dass die Gutachter/Psychologen solche Leute wieder laufen lassen, weil sie sich damit durchgehend Arbeit und ein sicheres Einkommen schaffen! Wie kann man nur ansatzwesie denken, dass SOCLHE Menschen therapierbar sind?! Ich persönlich glaube nicht dran. Das sind tickende Zeitbomben. Diese Neigungen haben sich über eine ganze Kindheit und darüber hinaus entwickelt...und ein Psychoheini meint es in ein paar Sitzungen bereinigt zu haben?! Das ist wie mit einem Raubtier...irgendwann ist der Instinkt größer als jede Abrichtung!

PS. Ich bin dafür, dass ein Gutachter/Psychologe mit solch einer Entscheidung mit seinem Titel bürgen sollte! Sollte der Straftäter rückfällig werden, dann ist er seinen Beruf los! Schließlich riskiert er nicht nur das Leben des Straftäter (wie ein Arzt bei einer OP)...sondern auch das von vielen anderen.

"Hach, hat halt nicht geklappt...vllt beim nächsten Mal"

[ nachträglich editiert von Scare4t2 ]
Kommentar ansehen
24.09.2011 10:52 Uhr von fumah88
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
was für scheiss kinderf sind hier denn unterwegs?

wenn ihr meint es ist okay als erwachsener auf 13 jährige zu stehen, dann erhängt euch bitte sofort

damit tut ihr dieser welt einen gefallen!

@HaHaHaOhWow

Das ist besonders an dich gerichtet

[ nachträglich editiert von fumah88 ]
Kommentar ansehen
24.09.2011 11:52 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
naja möglich ists ja: dass die Mädchen wissen dass er Pedo ist und denken "hihihi den verarschen wir jetzt" :o aber im gegensatz zu einem von uns dem vlt mal eine verschmäte sowas antun könnte Oo hat er davor ja auch selbst scheiße gebaut -.-...

Ich finde schwere Straftäter sollten schon allein um ihres eigenen Wohls, Ortungsgeräte tragen.
Sie könnten beweisen ne ich war da nicht, und wir könnten sie direkt finden oder sogar daran hindern überhaupt nen Spielplatz zu besuchen.

:o aber nein dann kommen wir Leute wieder mit Menschenrechten und so... wo waren die Rechte der Mädchen als sie Vergewaltigt wurden, oder die des Vaters der von einem Wiederholungstäter erstochen wird und nun seine Familie alleine zurück lässt?
Kommentar ansehen
24.09.2011 12:19 Uhr von KamalaKurt
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
wer ... sich an kindern vergreift und das hier nun schon zum 3. mal, der ist nicht therapierbar, habe operabel könnte man seine neigung schon behandel. E I E R AB:
Kommentar ansehen
24.09.2011 12:28 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Die wenigsten hier haben nur die geringste: Ahnung unserer Gesetze werfen der Justiz aber Versagen vor, das ist echt lustig :)

Ein Richter muss sich an die Gesetze halten!! Das heißt wenn du für Straftat Y max. 5 Jahre bekommen darfst, kann der Richter dir nicht 20 geben nur weil er denkt das wäre besser.

Und die Sicherheitsverwahrung ist in Europa leider zur Zeit nicht verhängbar, wenn man nicht will das das Urteil vom europäischen Gerichtshof gecasht wird.

Aber euch ist lieber es wird gesagt 20 Jahre mit Sicherheitsverwahrung und vor dem europäischen Gerichtshof gesagt wird falsches Urteil und frei oder wie?

@Trulla
Wenn du vorsätzlich mehrfach betrügst und auf kosten anderer schwarz fährst hast du Knast verdient. Ist ja nicht so dass nur Sexualstraftäter bestraft werden müssen.
Außerdem hinkt dein Vergleich da er ja in den Knast muss. Er kommt halt nur wieder raus
Kommentar ansehen
24.09.2011 12:41 Uhr von KamalaKurt
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@peterlustig 2009 " Er kommt halt nur wieder raus "

um ein 4. mal kinder zu schänden!! geltende gesetze, die nichts taugen, kann man durch eine gesetzesänderung kippen.
Kommentar ansehen
24.09.2011 13:28 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
aberkennung der menschenrechte: und damit hat sichs das.

denn darf jeder mit solchen merzelligen lebewesen machen was er will...

ich bin für medizinische experimente... denn hat wenigstens der rest der welt was davon!
Kommentar ansehen
24.09.2011 22:02 Uhr von sonikku
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
SaarFredDurst: "Die Weltbevölkerung nähert sich den 7 Milliarden (!!) Menschen, glaubt wirklich jemand, dass man auf solche nicht verzichten kann? "

Was meinst du, was wir bevölkerungs- und finanzmäßig einsparen könnten wenn wir und der Rest der Welt die ganzen Hilfen für Afrika & Co. mal streichen würden?
Kommentar ansehen
25.09.2011 13:21 Uhr von CardiBa75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig: "Ein Richter muss sich an die Gesetze halten!! Das heißt wenn du für Straftat Y max. 5 Jahre bekommen darfst, kann der Richter dir nicht 20 geben nur weil er denkt das wäre besser."
Richtig, ist den meisten hier aber egal, denn die meisten hier würden geltendes Recht zugerne brechen um solchen Tätern habhaft zu werden (Unrecht mit Unrecht bekämpfen).
Grade dieser Fall hier zeigt aber deutlich, das hier härtere Strafen von Nöten sind. Es handelt sich hier um einen Wiederholungstäter, der zwischen 99 und 2010 insgesamt schon 5 Jahre wegen solcher Taten (ob nun Pädophil oder nicht, ein Sexualdelikt bleibt es) gesessen hat und innerhalb eines Jahres nach seiner Entlassung wieder rückfällig wurde. Die verhängten 7 Jahre sind da wohl nach momentaner Rechtslage angemessen, ich jedoch wäre, grad bei solchen Tätern für eine Art Three Strikes Gesetz (welches bei Urheberrechtsverletzungen schon lange gefordert wird), sprich 3 Verurteilungen wegen Sexualdelikten führen automatisch zu lebenslanger Inhaftierung, da in meinen Augen der eindeutige Beweis der Untherapierbarkeit erbracht ist. Dies müsste aber gesetzlich geregelt werden, allerding existiert für solche Forderungen keine Lobby, denn es gibt keinen wirtschaftlichen Schaden.

Aber nun zum Thema Sicherungsverwahrung:
"Und die Sicherheitsverwahrung ist in Europa leider zur Zeit nicht verhängbar, wenn man nicht will das das Urteil vom europäischen Gerichtshof gecasht wird."
Das ist schlichtweg falsch. Der europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Sicherungsverwahrung nicht generell für unzulässig erklärt, sondern lediglich die nachträglich verhängte. Das heisst nichts anderes, als das eine direkt bei der Verurteilung verhängte, nach Verbüßung der unmittelbaren Haftstrafe in Kraft tretende Sicherungsverwahrung sehr wohl gültig ist und nicht ausser Kraft gesetzt wurde. Bei einigen Straftätern wurde jedoch, während sie die Strafe, zu der sie verurteilt wurden, absaßen, nachträglich Sicherungsverwahrung angeordnet, ohne das diese Bestandteil der eigentlichen Verurteilung war. "Ein Richter muss sich an die Gesetze halten!!" schreibst du ja selbst. Eben dies war bei der nachträglich angeordneten Sicherungsverwahrung nicht gegeben, es fehlte eine rechtliche Grundlage, und diese nachträgliche Anordnung verstösst laut Gerichtshof auch gegen den im Strafrecht seit je her geltenden Grundsatz "ne bis in idem", keine doppelte Bestrafung in der selben Sache (Art. 103 Absatz 3 GG).

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?