23.09.11 23:51 Uhr
 265
 

Australien: Aboriginae-Star aus "Crocodile Dundee" brach Ehefrau den Arm (Update)

Der weltweit berühmteste Aborigine-Schauspieler David Gulpilil, der in unzähligen Filmhits einschließlich "Crocodile Dundee" mitspielte, wurde nun verurteilt, weil er seine Frau im alkoholisierten Zustand mit einem Besenstiel angriff und ihr den Arm brach (ShortNews berichtete).

Seine Ehefrau Miriam Ashley war im australischen Gerichtssaal von Darwin anwesend, um ihren Ehemann zu unterstützen. Zum Zeitpunkt des Vorfalls war der Schauspieler obdachlos.

Er wurde bereits in den Jahren 2007 und 2009 wegen häuslicher Gewalt angeklagt. Schon damals attackierte er seine Ehefrau. Bereits im Jahr 2000 musste er ins Gefängnis, weil er mehrfach alkoholisiert Auto fuhr. Er gab an, dass der schwierige Weg vom australischen Busch in die Stadt ihn zum Alkoholiker machte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schauspieler, Alkohol, Ehefrau, Aborigine
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm
Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2011 14:42 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo ist jetzt das Update?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor.
Das sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor
Erdogan mit bedenklicher Äußerung: Nach Referendum "viele Überraschungen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?