23.09.11 22:48 Uhr
 401
 

Verdacht auf Brandstiftung: Breno in psychatrischer Behandlung (pdate)

Wegen Verdachts auf Brandstiftung ermittelt die Staatsanwaltschaft München gegen den brasilianischen Bayern-Spieler Breno Vinicius Rodrigues Borges.

Nach dem Hausbrand des Spielers hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen begonnen. Es liege ein "Anfangsverdacht für ein vorsätzliches Handeln vor", so Staatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch.

Nun wird Breno auf Veranlassung des FC Bayern im Max-Planck-Institut für Psychiatrie betreut, dies hatte der Klub dem Brasilianer geraten. Laut einer Münchner Zeitung seien häufige Knieschmerzen und die Angst um seine Karriere der Grund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verdacht, Ermittlung, Brandstiftung, Breno
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2011 23:08 Uhr von lina-i
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.09.2011 23:21 Uhr von lina-i
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hier die Originale München: Nach Brand ermittelt nun die Staatsanwaltschaft gegen Breno

Wie ShortNews bereits berichtete, brannte am Dienstagmorgen die Villa von FC-Bayern-Profi Breno nieder. Nun ermittelt die Münchener Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf Brandstiftung gegen den 21-jährigen Brasilianer.

Laut Staatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch handelte es sich bei dem Brand um kein zufälliges Ereignis, dies habe ein erstes Gutachten ergeben. Breno selbst konnte sich mit einer leichten Rauchvergiftung aus dem Haus retten.

Der FC Bayern möchte sich aktuell mangels unzureichender Informationen nicht zu dem Vorfall äußern. Momentan kümmert sich der Verein aber um Breno und seine Familie.


FC Bayern München: Spieler Breno befand sich bereits in psychiatrischer Behandlung

Ersten Recherchen lokaler Münchner Medien zufolge, befand sich der brasilianische FC Bayern-Verteidiger Breno bereits vor dem Brand seiner Grünwalder Villa in psychischer Behandlung. Zudem klagte er am gleichen Tag noch über starke Knieschmerzen.

Der 21-jährige Brasilianer soll sich um die Fortführung seiner Fußballer-Karriere starke Sorgen gemacht zu haben, schreibt der "Münchner Merkur".

Breno unterzog sich nicht nur der vom FC Bayern zur Verfügung gestellten psychischen Betreuung, er begab sich zudem in das Münchner Max-Planck-Institut für Psychiatrie. Nun findet eine intensive Überprüfung durch Brandsachverständige statt, die herausfinden sollen, wie die Villa völlig abbrennen konnte.


[ nachträglich editiert von lina-i ]
Kommentar ansehen
26.09.2011 14:24 Uhr von Seravan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Checker!!!! Breno in psychatrischer Behandlung (pdate)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?