23.09.11 19:48 Uhr
 3.244
 

Windows 8 soll die Installation von Linux verhindern

Der "Secure Boot" von Windows 8, welcher der Abwehr von Cyberkriminellen dienen soll, verhindert den Start von nicht signierten Boot-Loadern.

Diese Funktion unterbindet auch den Startprozess einer Linux-Installation, so ein Linux Entwickler. Laut Microsoft solle ein zweites Betriebssystem jedoch möglich sein.

"Secure Boot ist ein UEFI-Protokoll, und nicht Teil von Windows 8", so Microsoft in seinem Blog. Um eine sichere Vor-Betriebssystem-Umgebung zu gewährleisten, wird der "Secure Boot" von Microsoft eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Linux, Windows 8, Installation
Quelle: www.computerbild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2011 19:51 Uhr von S8472
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
News ist falsch: Schon längst widerlegt: http://www.heise.de/...
Hör auf computerbild als Quelle zu nutzen.
Kommentar ansehen
23.09.2011 19:54 Uhr von David_blabla
 
+6 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.09.2011 20:48 Uhr von David_blabla
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.09.2011 22:26 Uhr von mruptodate
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ David_blabla: Dafür brauche ich kein Linux - das Kennwort kann man auch mit der Original Windows CD zurücksetzen, bzw. auch die Daten rauskopieren...
Kommentar ansehen
24.09.2011 00:20 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Ich würde niemals auf die Idee kommen beide Systeme auf den selben Rechner zu installieren. PCs, Bildschirme und Festplatten sind heute so günstig wie nie und die Daten auch schnell vernetzt. Und wer seine Daten automatisch sichert braucht auch kein Linux um Daten von Windows-Partitionen zu retten. Externe Festplatten fürs Backup sind heutzutage wirklich günstig.
Kommentar ansehen
24.09.2011 00:58 Uhr von funky676
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ David_blabla: Es gibt viele Gründe 2 Betriebssysteme zu verwenden.
Ich zum Beispiel verwende Ubuntu (Linux basiert) als Haupt OS (Arbeit und Multimedia) und Windows wenn ich mal gamen oder Windows only Software verwenden muss.

und warum keine 2 PCs, space, komfort & money
Kommentar ansehen
24.09.2011 01:54 Uhr von Mancus Nemo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
TCPA? Warum sieht es für mich so aus, als wenn man TCPA nur in UEFI umbenannt hat. Microsoft und Co es nun durch die Hintertür erst freiwillig einschleusen will, danach wird es verpflichtend sein, wenn es jeder hat.

Und zum Schluss wird einfach der Sack zu gemacht? ???

Ich - für meinen Teil - sehe keinen Vorteil darin, weil ich es nie hatte und nie brauchen werde.

Achso es geht ja gegen Viren und Trojaner, anstatt Verhaltensforschung gegen diese zu betreiben sucht man lieber andre Dinge die man besser verkaufen kann.

Irgendwie muss ich an eine alte Story denken:

Den ärger hatten wir doch schon mal. Als Vista auf den Laptops war und jeder lieber XP haben wollte und man erst das Bios "überreden" musste ein fremdes OS anzunehmen - ebenso mit Linux.

Mir ist klar das ist kein UEFI gewesen, aber so oder so ähnlich könnte es dann aussehen, nur das es bis dahin wohl nicht mehr ganz so leicht zu knacken sein wird, wenn man es nicht mehr abschalten kann.

mit freundlichem Grüßen ;)
Kommentar ansehen
24.09.2011 11:54 Uhr von killa_mav
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie: kann ein solches Unternehmen nur dem Anwender diktieren, welche Programme/Systeme er verwenden darf?
Das Grenzt ja schon an den Machenschaften von Apple.

Oh nein moment...Apple hat ja das Bootcamp und ermöglicht jede OS Installation ^^
Kommentar ansehen
24.09.2011 12:26 Uhr von Jones111
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Diese OPTION ist rein freiwillig. Wer ein Board haben will, dass diese Wahlmöglichkeit hat, muss halt in Zukunft kein Medion und Co kaufen.

Mir zumindest wäre es recht, wenigstens eine Meldung zu erhalten, wenn die Boot-Dateien manipuliert wurden. Tatsächlich ist das eine Lücke, die immer mehr Schadsoftware nutzt.

(Geschrieben mit IE10 unter W8 :-P )
Kommentar ansehen
24.09.2011 12:59 Uhr von smogm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SecureBoot=Optional: SecureBoot ist eine rein Optionale Sicherheitsfunktion von UEFI.
Ähnlich dem BIOS Passwort was man auch nutzen kann wenn man es denn möchte.

SecureBoot soll eigentlich an öffentlichen oder "Büro" PCs das Booten von anderen Medien und das modifizeren des Bootloaders unterbinden, sodass man z.B. nicht einfach so ein Live Linux booten kann, um an die Passworthash des Administrator Accounts eines Firmen PCs zu gelangen (z.B.), was mit Linux auf Windows PCs recht einfach ist.
Kommentar ansehen
24.09.2011 13:15 Uhr von Jones111
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@smogm wenn keine Verschlüsselung wie BitLocker aktiv ist. Dann nutzt auch das beste Live-System mit Passwort-Tools nichts mehr.
Kommentar ansehen
26.09.2011 17:06 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Computerbild: ist keine Quelle, eher eine Kloake oder ein eutrophierender See.
Viele Infos, keine Qualität ;)
Kommentar ansehen
02.03.2012 13:11 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man bekommt was man kauft. Ich denke das wird ganz einfach die 2 PC-Klassenwelt geben.

Die Fertig-Pc´s wo alles am Werk eingestellt ist (Siehe HP, MEDION und co. ) und die offenen Mainboards die man dann kaufen muss für Selbstbaurechner.

Denn eine Firma wie z.b. ASUS wird sicher nicht "Nur Windows Mainboards" verkaufen. :) Ich denke eher das da sogar dann wie z.Z. auch eine Sonder-Option für Linux drin ist. Immerhin gibts die ja auch noch oft für OS/2.

Womit die Diskussion in mein Augen schon wieder vorbei ist. Einer mit ein Fertig-Pc wird kaum 2 OS benutzen.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?