23.09.11 18:48 Uhr
 2.168
 

Satellitenabsturz: Italien fordert Einwohner auf im Haus zu bleiben

Am heutigen Freitagabend soll der US-Forschungssatellit "UARS" auf die Erde stürzen, doch wo genau das passieren wird ist immer noch nicht klar.

Die meisten Teile des ausrangierten Satelliten verglühen in der Atmosphäre, dennoch werden ein paar Trümmer auf die Erde regnen und wahrscheinlich irgendwo in Mitteleuropa aufprallen.

Die NASA hält die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen gefährdet sind für "extrem gering", aber italienische Behörden scheinen dies anders zu sehen und warnen die Einwohner davor, heute Abend ihr Haus zu verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Italien, Haus, NASA, Erde, Satellit, Einwohner
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2011 20:41 Uhr von merjon
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
verdammt: ich hab ne Dachwohnung. Der Müll knallt mir durch die Decke wenn er runter kommt. Aber dann komm ich auch mal in die Blödzeitung.


Wer Ironie und Sarkasmus findet darf sich freuen.
Kommentar ansehen
23.09.2011 22:01 Uhr von Nashira
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sinnlose panikmache: ist doch schon lange verschoben auf samstag und damit wirds eher noch die usa treffen, nicht europa
http://www.nasa.gov/...

[ nachträglich editiert von Nashira ]
Kommentar ansehen
23.09.2011 23:45 Uhr von svizzy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
laut wiki: ist es doch nicht so ungefährlich wie die nasa sagt.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
24.09.2011 10:14 Uhr von Daaan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN