23.09.11 16:47 Uhr
 143
 

Kindersitze: Test zeigt erschreckende Ergebnisse

Der TÜV Süd und das Fachmagazin "Auto, Motor und Sport" haben fünf Babyschalen und vier Kindersitze einem Crashtest unterzogen. Dabei fielen insgesamt drei Produkte mit der Bewertung "nicht empfehlenswert" komplett durch den Test.

Die Kindersitze wurden in einem Auto festgeschnallt und mit 51 km/h wurde ein Frontalaufprall simuliert. Zwei Sitze waren so schlecht konstruiert, dass bei dem Dummy Verletzungen im Hals- und Bauchbereich festgestellt wurden. Ein Produkt flog sogar komplett aus dem Auto.

Fünf Kindersitze wurden mit "empfehlenswert" und ein Einer mit "bedingt empfehlenswert" benotet. Trotz der schlechten Ergebnisse empfahl der TÜV nicht auf die Rückhaltesysteme bei Kindern zu verzichten. Besten Schutz bieten, laut den Experten, rückwärtsgerichtete Kindersitze.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Test, Ergebnis, Crash, Kindersitz
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden