23.09.11 16:37 Uhr
 455
 

"Schlag den Star": Kandidat zog sich Achillessehnenriss zu

Am Donnerstagabend strahlte ProSieben eine weitere Folge von "Schlag den Star" aus. Dabei musste sich Winfried (36 Jahre), er stammt aus Berlin, mit DJ Bobo auseinandersetzen.

Im vierten Spiel, zu diesem Zeitpunkt lag der Berliner mit 3:0 in Führung, fiel der Kandidaten hin und zog sich bei dem Sturz einen Achillessehnenriss zu.

Fortan stand Joker Stefan Raab bei allen Spielen zur Verfügung, die der 36-Jährige auf Grund seiner Verletzung nicht mehr selbst spielen konnte. Letztendlich gewann Winfried 50.000 Euro, die letzten entscheidenden Punkte holt er dann selbst beim Spiel "Papierkorb".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verletzung, Kandidat, Schlag den Star, Achillessehne
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2011 17:05 Uhr von backuhra
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr: löblich vom Raab, für ihn einzuspringen. Ein Achillessehnenriss ist nicht ohne.
Kommentar ansehen
23.09.2011 17:49 Uhr von BRECHRAIZ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zog sich den Riss nicht bei dem Sturz hin, sondern ist aufgrund einer Verletzung an der Achillessehne gestürzt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?