23.09.11 16:12 Uhr
 864
 

Berlin: Geistig behindertes Mädchen wird von einer Horde Jugendlichen attackiert

Ein 17-jähriges, geistig behindertes Mädchen wurde in Berlin von fünf Jugendlichen überfallen und geschlagen.

Dem Mädchen wurde von den Jugendlichen der Rucksack runter gerissen. Als sie Anstalten machte den Rucksack wiederzubekommen, wurde sie von dem Mob geschlagen, angepöbelt und zu Boden geschubst.

Als ein Zivilpolizist, der zufällig in der Nähe war, ihr zu Hilfe kam, wurde er auch geschlagen und man spritzte ihm Reizmittel in die Augen. Die Täter konnten daraufhin unerkannt entkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Mädchen, Attacke, Horde
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2011 16:22 Uhr von Jolly.Roger
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
Zeugen gesucht: "Einer der Jugendlichen wird als mutmaßlicher Araber beschrieben. Er ist schätzungsweise 14 bis 16 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er hat dunkle Locken und trug zur Tatzeit eine lilafarbene Jacke und eine weiße Hose. Besonders auffällig ist seine Zahnspange.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Raubkommissariat der Polizeidirektion 3 in der Perleberger Straße 61a in Berlin-Moabit unter der Telefonnummer (030) 4664 – 373100 bzw. 371100 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. "

http://www.morgenpost.de/...
Kommentar ansehen
23.09.2011 16:38 Uhr von Registrator
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Da bekommt man beim lesen: der News schon das Kotzen.

"Als die junge Frau versuchte, ihre Tasche zurückzubekommen, schlugen ihr zwei der Angreifer mit der Faust ins Gesicht und auf den Hinterkopf. Die jungen Männer bespuckten ihr Opfer und schubsten es, bis es zu Boden fiel. Als die 17-Jährige auf dem Gehweg lag, wurde sie weiter gegen den Rücken und den Kopf getreten." - aus Jollys Quelle

Was für ein Gesindel. "Einer der Jugendlichen wird als mutmaßlicher Araber beschrieben." Tut mir leid, aber die Täterbeschreibung habe ich erwartet. Mehrere gegen eine junge Frau, bespuckt ...
Kommentar ansehen
23.09.2011 17:02 Uhr von Pils28
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wo ist Judge Dredd, wenn man ihn mal braucht? Echt bitter, wie wenig Respekt vor anderen in der Jugend teilweise vorhanden ist.
Kommentar ansehen
23.09.2011 17:40 Uhr von Küchenbulle
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
alle kriminellen Ausländer abschieben, ins Heimatland dort können die weiterpöbeln, klarer Fall in der Schweiz gehts doch auch .... WIE KANN MAN NUR .... unglaublich
Kommentar ansehen
23.09.2011 17:48 Uhr von Montrey
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Sie spritzen ihm Reizmittel: ins Gesicht ? Wie wärs mal mit Schusswaffengebrauch ? Und schon ist man diese Problemmenschen los.
Kommentar ansehen
23.09.2011 18:03 Uhr von lina-i
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wieder, wie geistig minderbemittelt einige der kültürbereichernden Jugendlichen sind. Mehrere Jungs gegen ein Mädchen....
Kommentar ansehen
23.09.2011 19:01 Uhr von StrammerBursche
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sonne, Mond und Sterne: kwt
Kommentar ansehen
23.09.2011 19:18 Uhr von quade34
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
feder12: Die Südsee sollte es sein. Eine Insel mit Kanibalen.
Kommentar ansehen
23.09.2011 20:57 Uhr von mercedes300ce