23.09.11 16:32 Uhr
 562
 

Eurokrise: Türkei als Vorbild für Griechenland

Harry Tzimitras, ein aus Griechenland abstammender Professor an der Istanbuler Bilgi-Universität, sieht täglich, wie schnell sich die Wirtschaft in der Türkei weiter entwickelt.

Harry Tzimitras schimpft über die Misswirtschaft seines Ursprungslandes Griechenland. Ein Teil der Schuld für die Misere gibt der gebürtige Grieche der EU: "Es macht mich wütend, dass sie sich nicht selbst helfen wollen", so Tzimitras über die Politiker in Griechenland.

Die Krise der Türkei im Jahr 2001 war der Wendepunkt für den türkischen Finanzsektor. Die Türken haben aus der Krise gelernt und Reformen in die Wege geleitet, weshalb das Land jetzt gut da steht. "Die Türken produzieren tatsächlich etwas", so Harry Tzimitras.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Türkei, Krise, Griechenland, Vorbild
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2011 16:49 Uhr von Konstantin.G
 
+18 | -11
 
ANZEIGEN
leider falch. die 600 bis 800 Millionen Euro bekommt jeder Beitrittskandidat für die Auslagen, die dabei entstehen.
Dem gegenüber kauft die Türkei in unzähligen Milliardenhöhe deutsche Waren, was wiederrum unzählige Arbeitsplätze in D. sichert.
Kommentar ansehen
23.09.2011 16:51 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
Also für Griechenland gibts momentan eine Menge Vorbilder.

Vielleicht wollte man die Hürde nicht zu hoch legen.... :-))
Kommentar ansehen
23.09.2011 16:57 Uhr von Bayernpower71
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Beide Länder gleich: Kaufkraft-Karte Türkei (Achtung: PDF)
http://www.gfk-geomarketing.de/...

Kaufkraft-Karte Griechenland (Achtung: PDF)
http://www.gfk-geomarketing.de/...


Vernünftige Köpfe werden aus den beiden PDFs herauslesen das sich ein Land dem anderen nix gibt. Aber Griechenland/Türkei ist wie Deutschland/Österreich.

Türken schieben gern mal Griechenland den schwarzen Peter zu. Umgekehrt genauso. Man mag sich halt nicht so richtig.
Kommentar ansehen
23.09.2011 16:57 Uhr von mia_w
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Ich versteh nicht Konstantin: In der Überschrift behauptest du: leider falsch.
Um die Zahlungen im ersten Satz dann zu bestätigen?!
Und was soll der Hinweis auf die Waren die ihr in D kauft? Das ist kein Resultat daraus.
Wieso kauft ihr die? Lt. deiner vielen vielen haleluja News hier bei SN könnt ihr das doch alles besser, schöner, schneller. Warum also in D kaufen? Fragen über Fragen. Und keine vernünftigen Antworten zu erwarten.

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
23.09.2011 17:40 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Und so sind die griechisch-türkischen Zahlen: http://www.google.de/...
Kommentar ansehen
23.09.2011 18:00 Uhr von lerchenberg
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Und so sind die griechisch-deutschen-türkischen Zahlen.

http://www.google.de/...
Kommentar ansehen
23.09.2011 18:44 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.09.2011 18:44 Uhr von BoscoBender
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
800 Millionen sind ein Witz Das was da gezahlt wird ist ein Witz und nicht nötig aber die wollen es bezahlen warum auch immer vielleicht das dann solche idioten sich hinstellen und sagen die bekommen doch geld von uns...

Das Problem der Grichen ist der Euro der soll nämlich diese Länder in krisen bringen...
Das zeil ist es solche Länder zu versklaven damit das system funktioniert und nicht ins stocken kommt...
Aber wie Lange machen es diese Länder mit das Volk sagt Fuck Off und zahlt einfach nichts mehr ...
Grichenland,Spanien und Portogal werden die EU zerflücken ...
Grichenland ist auf dem besten weg die EU in Nord und Süd zu spalten wenn ich schon lese Nord und Süd Euro dauert es nicht mehr Lange...
Kommentar ansehen
23.09.2011 18:47 Uhr von Leeson
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Die Türkei produziert wirklich: Sie ist immer noch eine Agrawirtschaft und konnte sich in der Krise selbst versorgen und war somit nicht von steigenden Nahrungmittelkosten(Transportkosten>>Öl) betroffen.
Griechenland importiert viel weil sie halt selber wenig produzieren.

Aber solange die Blase nicht platzt, kann man ja weiter machen.
Kommentar ansehen
23.09.2011 18:59 Uhr von Konstantin.G
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Wusste nicht: "für Griechenland gibts momentan eine Menge Vorbilder."


dass die Banken in der EU so wie in der Türkei der Fall war, von der Krise verschont blieben, zumindest nicht so mitgenommen wurden.

Türkische Banken – die großen Krisenprofiteure
http://www.handelsblatt.com/...

^^
Kommentar ansehen
23.09.2011 19:30 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Gutes Beispiel: "Die türkischen Banken melden trotz Finanzkrise stattliche Gewinne - und stehen deshalb am Pranger: Die Geldinstitute bereicherten sich auf Kosten der Realwirtschaft, sagen Kritiker."

Danke Konstantin...

Irgenwer hatte auch mal behauptet, dass die Türkei die Wirtschaftskrise ganz toll überstanden hat:

"Mit einem Minus des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von fast 14 Prozent stürzte die türkische Wirtschaft im ersten Quartal 2009 in die tiefste Rezession seit 1945. Das Ausmaß des Abschwungs übertraf selbst die schlimmsten Szenarien der Pessimisten. Die Arbeitslosenquote kletterte auf 16,1 Prozent, den höchsten jemals in der Türkei gemessenen Wert."

Fazit:
Die türkischen Banken vergeben nur noch wenige Kredite und die türkischen Unternehmen verschulden sich im Ausland.
Und das findest du toll?
Kommentar ansehen
23.09.2011 19:52 Uhr von Konstantin.G
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
ohhh: Die Türkei hat im ersten quartal von 2009, wo die Krise weltweit am heftigsten war Miese gemacht. Daran zieht sich Jolly.Rogers hoch.
Wenn das dein einziges problem ist, na denn.. ^^

Hauptsache die ganzen EU-Länder sehen neidisch auf die Türkei auf.

IWF: Türkei wird Wirtschaftswachstum in Europa anführen
http://www.invest.gov.tr/...

Jolly,

seit 2002 hat sich die Witschaft der Türkei (BIP) verdreifacht und es geht weiter. Du redest hier immernoch von weiß der Geier von was.
Du kritisierst irgendwelche Kredite, erwehnst aber nicht, dass diese Kredite einen Gegenwert haben im gegensatz zu den Krediten in EU, die nur auf Luft basierten.
Abgesehen davon hat die Türkei die nidrigste Verschuldung innerhalb der EU ;)

Starker Wachstum (durchschnittlich 5,5 Prozent+ wenig Schulden (38 bis 40 Prozent). Was will ein Land mehr ?

Dem gegenüber Deutschland, Motor der EU. Verschuldung ? ;)

^^
Kommentar ansehen
23.09.2011 20:12 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Jaja: "Du kritisierst irgendwelche Kredite, erwehnst aber nicht, dass diese Kredite einen Gegenwert haben. "

Welchen denn?
Die Kredite dienen überwiegend dazu, den Konsum zu befriedigen. Schau dir doch mal die Importe an.... ;-)

"Abgesehen davon hat die Türkei die nidrigste Verschuldung innerhalb der EU"

Ja, eine niedrige Staatsverschuldung.
Aber auch Privatleute dürfen Kredite aufnehmen....
Oder warum meinst du hat die türkische Zentralbank schon versucht gegenzusteuern...?

"Starker Wachstum.... Was will ein Land mehr ? "

- niedrige Arbeitslosenquote
- gutes Bildungssystem, hohes Bildungsniveau
- Innovative, selbständige Wirtschaft
- mehr HighTech statt Landwirtschaft
- geringes Außenhandelsdefizit oder sogar einen Überschuss
- geringe Abhängigkeit von ausländischen Investoren und Krediten

Sowas zum Beispiel.... ;-)
Kommentar ansehen
24.09.2011 00:37 Uhr von Leeson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
An meinen Bewertungen: sehe ich, wie informiert hier doch einige sind...
Kommentar ansehen
24.09.2011 10:58 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gothminister: Griechenland IST bereits Mitglied der Solidargemeinschaft namens EU. Die Türkei möchte erst rein, trotzdem bekommt sie nen schönen Haufen Geld....sogar für den Kampf gegen Kinderarbeit.

Bei einem Beitritt zur EU hätte die Türkei innerhalb von 5 Jahren Anspruch auf 124,9 Milliarden Euro! Da ist Griechenland, mit Verlaub, ein Klacks.

http://diepresse.com/...
Kommentar ansehen
24.09.2011 11:16 Uhr von Speckter
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@feder: Griechenland bekommt mehr als 200Mrd. laut deiner aussage müsste Griechenland ein wachstum von 20% haben.


tr bip ungefähr 800mrd 800mio sind 0,1% vom bip
Gr bip ungefähr 200Mrd 200mrd sind 100% vom bip


wenn die tr von den eu zahlungen was 0,1% von bip entsprechen davon 8% aufschwung hat.
müsste gr dann mit 200Mrd wieviel wachstum haben
Kommentar ansehen
24.09.2011 14:57 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Gothminister: "Das weiß ich. Es ging mir um die Relationen und das Ergebnis, speziell auf die Aussage Feder12s bezogen.
Griechenland ist 7mal kleiner als die Türkei, bekommt hingegen 7 mal soviel."

Ja schön.
Griechenland ist in der EU.
Die Türkei ist nicht in der EU.

Käme die Türkei in die EU, hat sie Anspruch auf 125 Milliarden Euro. Wie sieht nun die Relation aus?

Man schiebt den Griechen auch nur soviel Geld in den ....Hintern, damit der Euro gerettet wird. An "normalen" Strukturhilfen sind es deutlich weniger.
Wenn man etwas in Relation setzt, sollte man schon zumindest darauf achten, dass man eine einheitliche Basis nimmt.

Einige Schlaumeier vergleichen hier ja das was die Türkei in einem Jahr bekommt mit dem, was Griechenland insgesamt jemals bekommen hat. Bravo!
Kommentar ansehen
24.09.2011 21:43 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Specki: Ich ignoriere mal die üblichen,unsachlichen Provokationen, Beleidigungen und Verleumdungen.

"Ich bin schlau im gegensatz zu dir :)"

Ja? Dann dürfte es ja einfach für dich sein, auch mal einen Link zu deinen Behauptungen abzuliefern, oder?

Wundert mich nur, wenn die deutsche Bank eine KOMPLETTE Umschuldung Griechenlands auf genau diese 200 Milliarden Euro schätzt.....

;-)
Kommentar ansehen
26.09.2011 10:44 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja auf den Beleg werde ich wohl, wie immer, vergeblich warten....


"Mit seinen Harren ist auch sein verstand weggeschnietten wurden."

:-))

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?